Caetano Veloso beendet Karneval von Recife

Veröffentlicht am 13. Februar 2013 unter Karneval News

Caetano Veloso hat mit einer Hommage an den Frevo den Karneval von Recife im Nordosten Brasiliens beendet. Der inzwischen 70-jährige erschien bei seinem Konzert am frühen Mittwochmorgen mit einem kleinen farbigen Sonnenschirm auf der Bühne und intonierte den Song „Frevo Nº 1 do Recife“. Der ausschliesslich im Bundesstaat Pernambuco praktizierte Musik- und Tanzstil war erst im Dezember 2012 von der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt worden.

caetano-veloso-carnaval-recife

Nach seinem Auftritt, der erst weit nach 4 Uhr unter Beifall der Zuschauer endete, war Veloso sichtlich bewegt. „Das hier war verdammt noch einmal total schön, ich liebe Recife von ganzem Herzen“. Sein Konzert beendete er mit dem Hit „Força Estranha“.

Der eigentliche Höhepunkt im Karneval von Recife und der benachbarten Stadt Olinda hatte allerdings bereits am Samstag stattgefunden. Beim traditionellen Straßenumzug „Galo da Madrugada“ waren nach offiziellen Angaben über zwei Millionen Menschen mit einem gigantischen Hahn und weiteren 20 riesigen beweglichen Puppenb durch die Innenstadt der Nordost-Metropole gezogen. Das Thema des bereits um 9 Uhr vormittags gestarteten Umzugs lautete in diesem Jahr „O Rio São Francisco deságua no mar do Frevo“ (Der Fluss São Francisco fliesst in das Meer des Frevos).

25 gigantische Lautsprecherwagen, sogenannte „Trios elétricos“ mit mehr als 30 Künstlern sorgten für die richtige Stimmung auf der knapp 4,5 Kilometer langen Wegstrecke. Darunter waren auch das bekannte Duo Banda Calypso sowie die populäre Sängerin Fafá de Belem.