Mocidade Independente de Aparecida gewinnt Karneval von Manaus

Veröffentlicht am 13. Februar 2013 unter Karneval News

3400625616_b6d2752f3cDie Sambaschule Mocidade Independente de Aparecida ist strahlender Sieger im Karneval von Manaus 2013. Die Schule erzielte mit insgesamt 300 Punkten das bestmögliche Ergebnis und sicherte sich damit zum neunten Mal in ihrer Geschichte den begehrten Titel.

Abgeschlagen auf den Plätzen 2 bis 4 landeten mit jeweils nur einem Zehntel Unterschied die Sambaschulen Unidos do Alvorada (297,4 Punkte), Reino Unido da Liberdade (297,3 Punkte) und Grande Família (297,2 Punkte). Aus diesen Reihen wurden umgehend Unmutsbekundungen bezüglich der angeblich ungerechten Punktevergabe laut.

Als der Sieg von Mocidade Independente bereits abzusehen war, verliessen daher auch einige Repräsentanten der unterlegenen Sambaschulen bereits vorzeitig die Ergebnisverkündung im Sambódromo der Amazonasmetropole. Vor allem bei Grande Família, am Ende Viertplatzierter, wurde bereits zu diesem Zeitpunkt die Frage in den Raum geworfen, nach welchen Kriterien überhaupt die Punktrichter seitens der Organisatoren ausgewählt würden.

Der Präsident von Grande Família, Luiz Gilberto Ferreira, kündigte zudem an, im kommenden Jahr nicht erneut am Karneval in Manaus teilnehmen zu wollen. „Wir werden schlecht bewertet, weil wir aus dem Osten der Stadt kommen. Das sind keine Juroren, das sind Kinder. Wir sind seit 35 Jahren auf der Paradestrecke und ich habe noch nie einen solchen Mummenschanz erlebt“ erboste sich Ferreira gegenüber Journalisten.

Verausgegangen war zudem ein Fehler in der Summierung der einzelnen Wertungsnoten. Danach war „Grande Família“ zunächst Vize-Champion, wurde dann jedoch auf Platz 4 zurückgestuft.

Die Siegerschule Mocidade Independente de Aparecida hatte sich unter dem Motto „Nhamundá, uma viagem pelo rio das Ykamiabas“ (Nhamundá, eine Reise auf dem Fluss der Ykamiabas) den Zuschauern und Punktrichtern präsentiert. Die Schule konnte dabei das Publikum mit ausgefeilten Choreografien und Spezialeffekten überraschen und begeistern. Die Präsentation erzählte aus der Geschichte Amazoniens, von großen indigenen Kriegern und den Begegnungen mit den spanischen Eroberern.

Das Ergebnis der Sambaparaden von Manaus im Überblick

  1. Mocidade Independente de Aparecida – 300 Punkte
  2. Unidos do Alvorada – 297,4 Punkte
  3. Reino Unido da Liberdade – 297,3 Punkte
  4. Grande Família – 297,2 Punkte
  5. Balaku Blaku – 295,5 Punkte
  6. Sem Compromisso – 295,1 Punkte
  7. Vitória Régia – 294,6 Punkte
  8. Mocidade Independente de Presidente Vargas – 292,5 Punkte