Tatuapé eröffnet den Karneval von São Paulo mit einer Ehrung der Sängerin Beth Carvalho

Veröffentlicht am 8. Februar 2013 unter Karneval News

Die Parade der ersten Samba-Schule im Karneval von São Paulo in der Freitagnacht (8) ist die der “Acadêmicos do Tatuapé“ mit dem Thema “Beth Carvalho, a madrinha do samba“ (Beth Carvalho, die Patin des Samba). Die Sambaschule wird auf der Avenida die bedeutendsten Momente im Leben der Samba-Interpretin beleuchten – wie ihre Mitgliedschaft in der “Mangueira“, ihre gewonnenen Preise und ihre unsterbliche Musik.

academicos do tatuapé

Eine der herausragenden Eigenheiten der Schule aus der Ostzone der Hauptstadt ist das Kostüm aus Schaumstoff, welches von allen Mitgliedern der Percussion-Truppe getragen wird – ein Gürteltierkostüm (Tatu=Gürteltier), um das Vereins-Maskottchen zu repräsentieren.

Die Schule wird 70 Skulpturen präsentieren, die aus mehr als 400 Styropor-Blöcken gefertigt sind. Es wurden 10.000 Meter Plüsch verarbeitet, 30 Tonnen Eisen und 2.000 Rollen Spiegel um die Allegorische Wagen der Schule für den Karneval zu erstellen.

Nach fünf Jahren Abwesenheit aus der Elite des paulistanischen Karnevals, werden die “Acadêmicos de Tatuapé“ angeführt von der Samba-Sängerin Leci Brandão, die vor dem Wagen “Abre-alas“ (Eröffnungswagen) paradieren wird.

Der Karnevalist der Schule, Mauro Xuxa, hebt die Qualität der Kostüme und den Luxus auf der Avenida hervor: “Wir haben Profis eingespannt, die den Karneval von Parintins (Amazonas) gestalten, um uns zu assistieren. Ich bin sicher, dass das Publikum von unserer Parade überrascht werden wird und von der Qualität unserer Allegorien“.

Das BrasilienPortal berichtet wie in den vergangenen Jahren ausführlich über die Paraden der “Grupo Especial” in São Paulo und Rio de Janeiro. Klicken Sie sich morgen rein, für die Zusammenfassung der 1. Nacht der Karnevalsparaden in São Paulo.