Carnaval 2008: Vai-Vai gewinnt Samba-Paraden in São Paulo

Veröffentlicht am 19. Dezember 2009 unter Karneval News

vai-vai-2008Die Sambaschule Vai-Vai geht als Sieger aus den diesjährigen Samba-Paraden der Grupo Especial in São Paulo hervor. Auf dem zweiten Platz landete Mocidade, Vila Maria belegt Rang 3. Die Bekanntgabe des Ergebnisses erwies sich als extrem spannend. Jeweils drei Punktrichter vergeben in 9 Kategorien Noten. Erst in der letzten Kategorie bei der allerletzten Note setzte sich Vai-Vai gegen den stärksten Konkurrenten Mocidade durch, welcher lange Zeit knapp mit 0.25 Punkten in Führung gelegen hatte.

>Die Gewinnerin präsentierte ihre Parade unter dem Motto “Brasilien wach auf!“ Die Kostüme und die Motivwagen setzten das Ziel, auf die sozialen Ungerechtigkeiten im Land aufmerksam zu machen, hervorragend um. Ein sehr eingängiger Samba-Enredo heizte zudem die Arena in Anhembi dermassen auf, dass sämtliche Zuschauer kollektiv kleine Brasilienfahnen im Rhythmus schwenkten. Ein Motivwagen spiegelte auch das realistische Leben in der Favela mit all seinen Problemen und Gewalt wieder.

“Tausche meine Waffe gegen eine Violine“ lautete der Titel des Wagens, auf dem zwei Violinenspieler neben einer auf dem Boden liegenden Leiche musizierten. Und auf einem anderen Wagen war gleich ein kleines Orchester versammelt. Musik verbindet und Gewalt trennt – so konnte man die Botschaft der Präsentation zusammenfassen. Es war eine eindrucksvolle und perfekt umgesetzte Show – laut der Schule die luxuriöseste der letzten 10 Jahre – die Vai-Vai am Ende als Sieger aus den 14 teilnehmenden Sambaschulen hervorgehen liess.