Karneval in Salvador: musikalischer Marathon hat begonnen

Veröffentlicht am 19. Dezember 2009 unter Karneval News

Salvador, 24. Februar 2006

In Salvador, wo seit Wochen schon verstärkt Blocos durch die Strassen ziehen und Bands in der Altstadt Pelourinho spielen, hat gestern – einen Tag vor den anderen Metropolen des Festrausches – offiziell der Karneval begonnen. Zwei Millionen Menschen werden in den nächsten Tagen zu den insgesamt 430 Stunden ununterbrochener Live-Musik der Trios Elétricos und Blocos tanzen.

Das gigantische Fest verteilt sich über drei Strecken von insgesamt 25 Kilometern Länge: Dodô in Barra/Ondina, Osmar in Campo Grande/ Praça da Sé und Batatinha in Pelourinho. 231 Musikergruppen werden auftreten, darunter Trios Elétricos, Afro-Blocos, Afoxé und Índiogruppen. Gestern begeisterte schon auf der Strecke Dodô eine der Königinnen des Karnevals in Salvador, die Sängerin Ivete Sangalo. U2-Sänger Bono Vox, der auf Einladung von Kulturminister und Musiker Gilberto Gil in dessen Loge am Spektakel teilnahm, überraschte die Zuschauer mit einer spontanen Gesangseinlage.

Im Duett mit Ivete Sangalo sang er den U2-Hit “Vertigo” und schliesslich den Sangalo-Song “Chupa Toda”. Die Band U2 war am Mittwoch nach Salvador geflogen, nachdem sie am Anfang der Woche vor über 140.000 Fans zwei Konzerte in São Paulo gegeben hatte. Heute Nacht wird Bono auf dem Lautsprecherwagen von Daniela Mercury zur Show beitragen, zusammen mit Gilberto Gil, seiner Tochter Preta Gil und Sandra de Sá.

Annette Runge für BrasilienPortal