Die XI Ausgabe der “Jogos dos Povos Indígenas” (JPI)

Veröffentlicht am 21. November 2011 unter Indio News

logo2011Der mit einer “Indigenen Olympiade” vergleichbare Event geht ins elfte Jahr seiner Veranstaltung – mit der Fahne der Aufrechterhaltung und der Restauration der traditionellen indigenen Kulturen. Die Veranstaltung findet zwischen dem 05. und 12. November 2011 im Munizip von Porto Nacional statt – zirka 60 km von der Hauptstadt Palmas (des Bundessaates Tocantins) entfernt.

Sieben Tage der Wettkämpfe und kulturellen Darbietungen, unter Teilnahme von rund 1.400 Indigenen aus zirka 38 Nationen, aus allen Regionen Brasiliens. Man erwartet ausserdem eingeborene Führer und Beobachter aus anderen Ländern (Argentinien, Australien, Bolivien, Kanada, Ecuador, USA, Französisch Guyana, Peru und Venezuela).

Die Veranstaltung findet auf der Insel “Porto Real“ statt. Die Infrastruktur besteht aus einem wahrhaftigen indigenen Olympischen Dorf, in dem die Teilnehmer empfangen werden, ausserdem einer Arena mit Kapazität für achttausend Personen. Zu den Neueinrichtungen dieser 11. Veranstaltung gehört auch die Unterteilung des Events in zwei Themenkreise. Der erste betrifft das “Indigene Gesellschafts-Forum“ und die “RIO+20“ – er beschäftigt sich mit der “Internationalen Umweltkonferenz“ und diskutiert die so genannte “Grüne Wirtschaft“, sowie Themen, welche die Wiederaufnahme und Erhaltung der indigenen Traditionen betrifft. Ziel des zweiten Themenkreises ist die sportliche und kulturelle Begegnung zwischen den teilnehmenden Ethnien, ausserdem wird in diesem Jahr der Vorschlag diskutiert werden, Vertreter der Indigenen Völker bei der Fussball-WM 2014 und den Olympischen und Paraolympischen Spielen in Rio 2014 aufstellen zu dürfen.

Die teilnehmenden Haupt-Ethnien:

AIKEWARA (Pará)
ASSURINI (Pará)
BAKAIRI (Mato Grosso)
BORORO BOE (Mato Grosso)
ENAWENE-NAWE (Mato Grosso)
GAVIÃO KYIKATÊJÊ / PARKATÊJÊ(Pará)
JAVAÉ (Tocantins)
KA’APOR (Maranhão)
KAINGANG (Paraná)
KAMAYURÁ (Mato Grosso)
KANELA RÃMKOKAMEKRA (Maranhão)
KARAJÁ (Tocantins)
KAYAPÓ (Pará)
KRAHÔ (Tocantins)
KUIKURO (Mato Grosso)
MANOKI IRANTXE (Mato Grosso)
MATIS (Aamazonas)
PARECI HALITI (Mato Grosso)
PATAXÓ (Bahia)
RIKBAKTSA (Mato Grosso)
SHANENAWÁ (Acre)
TAPIRAPÉ (Mato Grosso)
TEMBÉ (Pará)
TERENA (Mato Grosso do Sul)
UMUTINA (Mato Grosso)
WAIWAI (Pará)
XAVANTE (Mato Grosso)
XERENTE (Tocantins)
XIKRIN (Pará)
XOKLENG (Santa Catarina)
YAUANAUWÁ (Acre)


thumb_zeca_kalapalo
» Alle Indiovölker in Brasilien
» Alle Disziplinen der Indiospiele