Brasilien schafft mit einem 2:1 gegen Venezuela Sprung ins Viertelfinale

Veröffentlicht am 22. Juni 2015 unter Copa America 2015 News

Dass Stars nicht alles sind, hat die jüngste Partie der brasilianischen Seleção bei der Copa América gezeigt. Auch ohne den gesperrten Neymar hat Brasilien einen 2:1-Sieg gegen Venezuela geschafft. Damit haben sich die Canarinhos an die Spitze der Gruppe C gesetzt und den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Am Samstag werden sie nun gegen Paraguay antreten.

21-06-2015 - Santiago - CHile - Seleção Brasileira de Futebol, durante partida contra a seleção da Venezuela, na disputa pela Copa América 2015. Foto: Rafael Ribeiro/ CBF

Santiago – Chile – Die Seleção Brasileira vor dem Spiel gegen Venezuela beim Copa América 2015.
Foto: Rafael Ribeiro / CBF

Schon in der achten Minute erzielte Thiago Silva für Brasilien das erste Tor und brach damit die Nervosität der Seleção. Mehr war in der ersten Halbzeit allerdings nicht geboten. Auch wenn die Brasilianer ohne Neymar mehr Teamarbeit zeigten, gelang es ihnen dennoch nicht, gegen das eher schwache Venezuela mehr Druck auszuüben.

In der zweiten Halbzeit trumpfte Roberto Firmino auf, dem in der sechsten Minute nach einer Vorlage von Willians das zweite brasilianische Tor gelang. Unter den Anfeuerungsrufen “Si, se puede“ (Ja, es ist möglich) versuchten die Venezuelaner das Spiel im chilenischen Santiago zu drehen, während die Brasilianer eher auf Zeit spielten.

Ein Tor gelang den Venezuelanern allerdings erst in der 38. Minute, nachdem Trainer Dunga Coutinho und Firmino gegen Diego Tardelle und David Luiz auswechselt hatte. Mit dem gegnerischen Tor zog jedoch auch wieder ein wenig Spannung ins Spiel ein, da Venezuela nun alles auf ein rettendes Unentschieden setzte.

Mit dem Sieg hat Brasilien das Viertelfinale erreicht und kurioserweise damit ebenso Kolumbien den Einzug gewährt, gegen das sie am Mittwoch (17.) verloren hatten und bei dem Neymar vom Platz verwiesen wurde. Der hat das Spiel gegen Venezuela am Sonntag von der Zuschauertribühne aus beobachtet.

Erreicht haben die Dunga-Jungs mit dem Sieg einen leichten Stimmungswechsel unter den Brasilianern. Allerdings müssen sie nun am Samstag (27.) beweisen, dass sie tatsächlich auf dem Weg der Besserung sind. Immerhin bleibt Dunga eine knappe Woche Zeit, um die Neymarlose Seleção zu festigen und für das Spiel gegen Paraguay zu rüsten.

» Kader der brasilianischen Seleção
» Ergebnisse und Tabelle Copa America 2015

Matchdaten:
BRASILIEN 2 x 1 VENEZUELA
Jefferson, Daniel Alves, Thiago Silva, Miranda, Filipe Luís, Fernandinho, Elias, Philippe Coutinho (Diego Tardelli), Willian, Robinho (Marquinhos), Roberto Firmino (David Luiz). Baroja, Rosales, Vizcarrondo, Andrés Túñez, Cichero, Tomás Rincón, Luis Seijas (César González), Alejandro Guerra (Miku Fedor), Ronald Vargas (Josef Martínez), Juan Arango, Rondón.
Trainer: Dunga Trainer: Noel Sanvicente
Tore: 2:1 1:0 Thiago Silva (9.), 2:0 Roberto Firmino (51, Miku (84.)
gelbe Karten: Thiago Silva (Brasilien); Vargas, Seijas, Tunez (Venezuela)
rote Karten: Fehlanzeige
Stadion: Estadio Monumental David Arellano, Santiago de Chile
Schiedsrichter:
Zuschauer:
Datum: 21.06.2015