<script>

Neue Katzenhai-Art vor Küste Brasiliens entdeckt

Veröffentlicht am 18. November 2019 unter Brasilien News

Brasilianische Forscher haben an der Küste des südamerikanischen Landes eine neue Haiart entdeckt. Der gehört zu den Katzenhaien und lebt in einer Meerestiefe von 500 Metern. Seine Lebensweise gehört allerdings noch zu den Geheimnissen, die auf Enträtselung warten.

Katzenhai-Art – Foto: Universidade Estadual Paulista/Julio de Mesquita Filho-UNESP

Lediglich zwei Exemplare standen den Forschern zur Verfügung, um ihre Körpermerkmale mit denen der bereits bekannten Haiarten zu vergleichen. Einer der beiden Haie war im Forschungslabor der Universidade Estadual Paulista (Unesp) in Alkohol eingelagert, der andere befand sich in der Sammlung des Labors für Aquatische Ökosysteme (Leap) der Universität Vale do Itajaí (Univali).

Das eine Exemplar wurde einst vor der Küste Südbrasiliens im Bundesstaat Santa Catarina gefangen, das andere im Bundesstaat Rio de Janeiro auf der Höhe des Munizips Cabo Frio. Bei beiden handelt es sich um Weibchen. Eine der Besonderheiten ist, dass sie in einer Meerestiefe von 500 und 600 Metern gefangen wurden.

Nach eingehenden Untersuchungen hat die Forschergruppe herausgefunden, dass es sich um eine neue Art der Katzenhaie handelt, die zu den Parmaturus gehört. Erhalten hat sie den wissenschaftlichen Namen Parmaturus angelae, angelehnt an den Namen der Enkelin einer der Forscher. Einen Volksnamen hat der Hai noch nicht erhalten. Vorgeschlagen wurden “Brazilian Filetail Catshark“ und “Ângela’s Catshark”.

Gefährlich scheint der Angela-Katzenhai nicht zu sein. Die beiden gefundenen Exemplare messen gerade einmal zwischen 40 und 42 Zentimeter und leben zu tief, um Surfern, Tauchern und Schwimmern gefährlich zu werden.

Von den weltweit über 400 Haiarten sind bisher knapp 80 verschiedene Arten vor der Küste Brasiliens registriert.