<script>

Gibt es Spielcasinos in Brasilien?

Veröffentlicht am 26. September 2019 unter Brasilien News

Dieser Artikel klärt über die rechtliche Grundlage für Glücksspiel in Brasilien auf und wagt eine Prognose, in welche Richtung sich die aktuelle Lage entwickeln könnte. Denn aktuell ist im grössten Land Südamerikas das Glücksspiel tabu, während in den umliegenden Staaten teilweise beeindruckende Spielstätten die Städte durchziehen.

Glücksspiel in Brasilien tabu: Der Kirche und Verschlafenheit der Politik sei Dank

Streng katholisch geprägt, wie Südamerika in grössten Teilen ist, hat die Kirche nach wie vor eine grosse Macht. Diese stemmt sich gegen das Glücksspiel und verweist auf die Risiken einer Glücksspielsucht. Trotzdem existieren reichlich Initiativen, die sich für eine Legalisierung des Glücksspiels in Brasilien einsetzen. So stellten sogar Senatoren bereits Gesetzesanträge zur Legalisierung vor. Doch die Initiativen verliefen stets im Sande und tun dies nach wie vor. Also bleibt alles so, wie es ist. Immerhin haben Personen in Brasilien die Möglichkeit, sich in einer Lotterie zu versuchen oder Bingo zu spielen. Doch der grosse Reiz in stilvollen Casinos bleibt aus.

Onlinecasinos frei zugänglich

Doch eines kann weder Kirche noch Politik verhindern: Das Spiel in Onlinecasinos. Folglich erschliessen sich Brasilianern und Reisenden in Brasilien ausreichend Alternativen zum Spielcasino vor Ort, um dem Glücksspiel zu frönen. Zwar ist offiziell auch das Spiel im Onlinecasino verboten, doch mit Landesgrenzen ist das so eine Sache:

  • Mittels einer VPN-Verbindung lässt sich ohne Identität auf Inhalte von Websites zugreifen
  • Durch Serverstandorte von Internetprovidern ausserhalb von Brasilien werden sogar gesperrte Websites zugänglich

Trotz oder gerade aufgrund der Freiheiten, die das Internet in Sachen Glücksspiel bietet, sollten Spieler und solche, die es noch werden möchten, auf seriöse Anbieter setzen. Schwarze Schafe gibt es gerade im Online-Glücksspiel reichlich. Unabhängige Vergleichsportale prüfen die beliebtesten Anbieter immer wieder im Hinblick auf Sicherheit und Kundenfreundlichkeit und liefern Spielern so wertvolle Anhaltspunkte dafür, bei wem sie ihr Glück — oder auch ihr Pech — versuchen möchten. So bietet zum Beispiel das Internetportal www.Spielcasino.me neben Empfehlungen zur Spielauswahl, den Serviceleistungen und den für Spieler immer wieder interessanten Boni auch einen Seriositätscheck beliebter internationaler Online-Anbieter an.

Illegales Glücksspiel floriert: Wäre eine Legalisierung klug?

Den grössten Nervenkitzel erhalten Personen in Brasilien wohl in den illegalen Spielhallen und Casinos, die über das Land verteilt vorzufinden sind. Denn Korruption und Gesetzesmissbrauch sind in Brasilien keine seltene Erscheinung, sodass die illegalen Casinos ihre Pforten für neugierige und risikofreudige Besucher öffnen. Doch von einem Gang in solche Casinos ist besonders abzuraten, da hier die eigene Sicherheit gefährdet wäre. Im Untergrund befindlich und von unkontrollierten Personen ohne transparente Regeln gelenkt, wäre der Besuch eines solchen Casinos leichtsinnig.
Somit kommt berechtigterweise die Frage auf, ob eine Legalisierung des Glücksspiels in Brasilien nicht die beste Entscheidung wäre. Diese böte mehrere potenzielle Vorteile:

  • Kontrollfähigkeit über den Markt
  • Reduzierung von Betrug und Kriminalität
  • Verbesserung der wirtschaftlichen Situation
  • Schaffung neuer Arbeitsplätze
  • Zusätzliche Attraktivität für Touristen

Da Glücksspiel aber nach wie vor illegal und ein Gang in die verbotenen Spielhallen vor Ort unsicher ist, tut sich als einzige Alternative das Onlinecasino auf. Oder aber es gibt einen kurzen Abstecher in ein anderes südamerikanisches Land, wo das Glücksspiel alles andere als untersagt ist!

Im Ausland sein Glück versuchen

Häufig gehen Touristen und Einheimische mangels Möglichkeiten in Brasilien andere Wege und kombinieren Wochenendausflüge in die umliegenden Staaten mit einem oder zwei Abenden in den örtlichen Casinos. Diese haben es – Südamerikas geringer Popularität in Sachen Glücksspiel zum Trotz – durchaus mit einem grossen Angebot in sich. So wundern sich Touristen nicht schlecht, wie viel Begeisterung für Poker, Blackjack und Co in Südamerika verborgen liegt.

Argentinien

Argentinien bietet in Südamerika die meisten Spielstätten auf. Die hiesigen Casinos und Spielhallen zeichnen sich durch die lockere und freundschaftliche Atmosphäre aus, was neben dem Spiel zum Kennenlernen der Kultur einlädt. Abgesehen von den vielen kleineren Spielstätten gibt es das Casino Buenos Aires in der Hauptstadt des Landes mit mehr als 40.000 Quadratmetern Fläche – beachtlich! Ebenfalls überzeugend: Das City Center Rosario Casino, welches eine Spielstätte von enormer Grösse und die für den Ort Rosario typische Karnevalsstimmung gemeinsam zu einer einzigartigen Erfahrung verschmelzen lässt!

Peru

Das Atlantic City Casino nahe des Pazifiks in Peru bietet in vielerlei Hinsicht ein Spektakel, welches sogar den grossen und führenden Spielstätten der Welt Konkurrenz bereitet. Diverse glitzernde Lichter und eine atemberaubende Aussicht rund ums Casino wirken einladender denn je. Förmlich umgeben ist das Casino von einer kulinarischen Vielfalt durch die Restaurants, die Südamerikas Küche auf höchsten Niveau repräsentieren.

Uruguay

Wer starverdächtige Aufläufe und grossen Prunk möchte, der ist mit dem Casino in Punta Del Este optimal bedient. Es verwandelt den eigentlichen Wellnessort für Prominenz zu einer Spielstätte für Prominenz. Regelmässige Auftritte von Weltstars machen das Casino in Punta Del Este zu einer der beeindruckendsten Anlaufstellen fürs Glücksspiel in Südamerika! Zugleich werden die Uruguayer auf diesem Wege ihrem Ruf als glücksspielverrückteste Nation Südamerikas gerecht. Der Grösse in Argentinien zum Trotz, finden in Uruguay die grössten Partys statt.

Wieso sich die gesetzliche Lage in Brasilien aller Voraussicht nach ändern wird…

Die Gründe, weswegen sich die Gesetze rund um das Glücksspiel in Brasilien höchstwahrscheinlich ändern werden, wurden bereits im Rahmen der Vorteile einer Legalisierung weiter oben aufgezählt. Noch viel stärker wird die Notwendigkeit jedoch an der dramatischen wirtschaftlichen Lage Brasiliens deutlich. Dabei hat das Glücksspiel ein starkes Potenzial, diese zu verbessern. Denn zahlreiche Touristen – insbesondere jene, die grosses Geld liegen lassen – sind am Glücksspiel interessiert. Zugleich würden viele Touristen über das Glücksspiel hinaus weiteres Geld ausgeben, welches in andere Sektoren gepumpt würde und im Rahmen von Steuern dem Staat zugutekäme. Vor allem im Tourismusbereich hätte Brasilien also grosses Potenzial, das das Land derzeit ungenutzt lässt.

Es erscheint geradezu aberwitzig, wie sich Brasilien gegen die Legalisierung des Glücksspiels stemmt, zumal der Gegenwind nur noch von wenigen Seiten kommt. Es gibt sogar Vermutungen, nach denen das Verbot von Glücksspiel verantwortlich für die Abwanderung vieler brasilianischer Fussballstars sei, die sich als Fans des Glücksspiels outen. Bis sich was ändert, bleiben den Einheimischen sowie Touristen immerhin die aussichtsreichen und ebenfalls unterhaltsamen Onlinecasinos sowie kurze Ausflüge in andere Staaten als Optionen.