<script>

Gramado: Größtes Weihnachtsfestival Brasiliens mit 2 Mio Besuchern

Veröffentlicht am 24. Dezember 2018 unter Brasilien News

Im südbrasilianischen Gramado wird mit einem der größten Weihnachtsspektakel Brasiliens aufgewartet. Bei dem verwandelt sich die Stadt zur Kulisse für Feuerwerk, Lichtspiele, Umzüge und Shows.

Luz de Gramado (Lichtfest in Gramado) – Foto: Prefeitura de Gramado

Versprochen wird eine besondere Magie. Die wird täglich mit einem abendlichen Feuerwerk und Lichtspielen eingeleitet. Auf dem Programm stehen ebenso Umzüge mit alegorischen Wagen, Akrobaten, Schauspielern und Tänzern, die die weihnachtliche Botschaft von Liebe, Glauben und Hoffnung übermitteln.

Nicht gespart wird dabei mit Spezialeffekten und Überraschungen.

Zum 33. Mal findet in Gramado das “Natal Luz“ statt, an dem sich beinahe die gesamte Bevölkerung der Kleinstadt beteiligt. Häuser, Gärten und Straßen werden geschmückt und Auftritte geübt. Aufgebaut wurden Weihnachtsdorf, Nikolaushaus, Vergnügungspark und Bühnen.

Über 500 Veranstaltungen stehen bis zum 13. Januar allein auf den Bühnen auf dem Programm. Auftreten werden Chöre, Orchester und Musikgruppen. Aufgeführt werden ebenso Theaterstücke, Musicals und Tänze. Viele der Veranstaltungen sind kostenlos. Für die großen Shows muss hingegen Eintritt bezahlt werden.

Ähnlich wie das ebenso in Südbrasilien stattfindende Oktoberfest, zieht auch das Weihnachtsspektakel von Gramado Besucher aus ganz Brasilien an. Hinzu kommen Touristen aus aus anderen Ländern. Allein in den ersten Wochen des Spektakels haben dieses Jahr bereits 1,2 Millionen Männer, Frauen und Kinder das “Natal Luz“ von Gramado bestaunt.

Bis zu Heilig Drei Könige werden zwei Millionen Besucher erwartet.