<script>

Größtes Tanzfestival der Welt hält Joinville in Atem

Veröffentlicht am 19. Juli 2018 unter Brasilien News

Über 6.000 Tänzer bewegen derzeit die südbrasilianische Stadt Joinville. Dort ist am Mittwoch (19.) eins der größten Tanzfestivals der Welt eröffnet worden. Das Festival de Dança de Joinville findet bereits zum 36. Mal statt und zieht tausende Besucher und Teilnehmer aus ganz Brasilien und anderen Ländern an.

Tanzfestival Joinville – Foto: Screenshot Facebook

Erwartet werden zu dem Spektakel 230.000 Zuschauer. Auf sie wartet ein Programm, das 240 Stunden umfasst. Gefüllt ist dieses mit Jeder Art von Tanz vom klassischen Ballett über Stepp- und Jazztanz, Flamenco bis hin zu Streetdance, Hiphop und moderner Tanz.

Nicht nur Zuschauer zieht es zu dem Festival. Das bietet ebenso 92 Workshops, Seminare und Fortbildungen in der Schule des brasilianischen Bolshoi Theaters. Erwartet werden, dass an ihnen über 7.000 Menschen aller Altersgruppen und aus verschiedenen Ländern teilnehmen.

Angesichts der großen Teilnehmerzahl ist das Festival 2005 bereits als größtes seiner Art ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen worden.

Getanzt wird auf mehreren Bühnen und Plätzen des Stadtgebietes bis zum 28. Juli. Etliche Vorführungen sind kostenlos. Parallel zu den Präsentationen und Kursen gibt es einen Markt für Zubehör, die Feira da Sapatilha. Auch sie verzeichnet von Jahr zu Jahr einen größeren Andrang.

Eröffnet worden ist das Tanzfestival am Mittwoch mit der Aufführung des Klassikers “Der Schwanensee“ von Tschaikovski. Präsentiert wurde es von 50 Ballett-Tänzern des “Cia. Brasileira de Ballet“ aus Rio de Janeiro.