Olympiade Rio de Janeiro schlägt Twitterrekorde 2016

Veröffentlicht am 10. Dezember 2016 unter Brasilien News

Handout: twitter.com/hashtag/rio2016

Handout: twitter.com/hashtag/rio2016

Hashtag #Rio2016 schlägt alle Rekorde. Kein Thema ist dieses Jahr über Twitter so oft kommentiert worden wie die olympischen Spiele, die in der Stadt am Zuckerhut und weltweit die Menschen in den Bann gezogen haben. Nicht einmal die Präsidentschafts-Wahlen in den Vereinigten Staaten haben es geschafft, Rio 2016 den Rang abzulaufen.

Viele haben sich vom Olympiafieber anstecken lassen. Auch die Athleten selbst haben untereinander fleißig getwittert. Einer der vielen Höhepunkte war das erste Olympiagold der brasilianischen Fußballmannschaft.

“Congrats to Brasil football team on winning gold #Rio2016 @Neymarjr” hat Sprintlegende Usain Bolt gepostet, der die Seleção während des Spiels auch angefeuert hat. Noch nie ist eine Olympiade so stark betwittert worden, wie die in Rio de Janeiro, auch die von London (2012) nicht.

Kleine Rekorde in den sozialen Netzwerken haben ebenso die Eröffnungs- und die Abschlußfeier im Maracanã-Stadion ausgelöst. #Rio2016 war nicht zu schlagen. Auch das während der Olympiade einsetzende Pokemonfieber ist nicht so stark kommentiert worden wie die Olympiade.

#PokemonGo landete laut den Twitterdaten bei dem weltweiten Vergleich der Kommentare auf dem dritten Platz, die Wahlen in den USA auf dem zweiten.

In Brasilien selbst führt ebenso #Rio2016 die Rangliste an. An zweiter Stelle steht der TV-Kochwettbewerb #MasterChefBr. Das von der Bevölkerung viel beachtete Amtsenthebungsverfahren der Ex-Präsidentin Dilma Rousseff ist mit #ImpeachmentDay auf dem vierten Platz gelandet.

Der Flugzeugabsturz Ende November mit dem Erstfußball-Ligisten Chapecoense an Bord taucht ebenso in den Top-Twitter-Ten auf. Bei der Tragödie sind 71 Menschen ums Leben gekommen. #ForçaChape lautete der Hashtag, mit dem dem Fußballclub und den Angehörigen und Feunden der Opfer Mut gemacht und die Anteilnahme ausgedrückt werden sollte. Er belegt in der brasilianischen Twitterrangliste den zehnten Platz.