„Aquarius“ für „Independent Spirit Awards“ nominiert

Veröffentlicht am 26. November 2016 unter Brasilien News

aquariusDer brasilianische Film “Aquarius“ von Kléber Mendonça Filho ist für den “Independent Spirit Awards“ vorgeschlagen worden. Er tritt bei dem Alternativ-Oscar in den USA in der Kategorie des besten internationalen Filmes an. Für den Oscar selbst hat sich Brasilien mit dem Film „Pequeno segredo“ (Kleines Geheimnis) beworben.

International hat “Aquarius“ schon Lob erhalten. Beim Filmfest in Cannes war er für die Goldene Palme nominiert. Beim “World Cinema Amsterdam“ ist er als bester Film ausgezeichnet worden.

In Brasilien selbst ist er hingegen in Kritik geraten, weil Crew und Filmemacher Mendonça kein Hehl aus ihrer politischen Einstellung machen und in Cannes ganz offiziell gegen das damals laufende Impeachmentverfahren von Ex-Präsidentin Dilma Rousseff protestiert haben.

Bei der Auswahl zum brasilianischen Beitrag für den Oscar ist dies nach Meinung etlicher Filmemacher quittiert worden, indem das Drama „Pequeno segredo“ von David Schürmann das Rennen gemacht hat.

Abgesehen davon erhält “Aquarius“ nun doch eine Chance auf eine weitere internationale Anerkennung. Beim “Independent Spirit Awards“ wird er gegen den griechischen Film “Chevalier“, dem französischen “My Golden Days“ und die Coproduktionen “Toni Erdmann“ (Deutschland/Rumänien) und “Under the Shadow“ (Irak/England) antreten.

Für die Prämie des besten Drehbuches ist zudem der Brasilianer Mauricio Zacharias für seine Arbeit am US-Film “Little Men“ aufgestellt. Als weiterer Brasilianer wird Rodrigo Teixeira vertreten sein. Er tritt gemeinsam mit weiteren vier Produzenten mit dem Terrorfilm “The Witch“ in der Kategorie “Neuling“ an.

Die Gewinner werden allerdings erst im Februar verraten. Der “Independent Spirit Awards“ findet am 25. Februar in Santa Monica (Kalifornien, USA) statt.