Copa América: Brasilianer enttäuschten beim Auftaktspiel gegen Ecuador

Veröffentlicht am 5. Juni 2016 unter Brasilien News

Es war kein großartiges Spiel, mit dem Brasilien bei der Copa América in den USA seinen Auftakt gegeben hat. Mit einem enttäuschenden Null zu Null gegen Ecuador ist am Samstag das Spiel im Rose Bowl Stadion in Pasadena zu Ende gegangen.

Gezeigt hat es, dass die Krise des brasilianischen Fußballs, die mit der 7:1-Schmach gegen Deutschland im Viertelfinale der Fußball-WM 2014 begonnen hat, längst noch nicht überwunden ist.

Selecao 2016 Copa America

Trainer Dunga hat dieses Mal auf eine neue Mannschaft gesetzt. Keiner der Spieler, die beim 7:1 in Brasilien dabei waren, ist in Pasadena auf den Rasen getreten. Angesichts der Veränderungen wurde deshalb mehr von den Canarinhos erwartet.

Auch wenn die Dunga-Elf wesentlich mehr im Besitz des Balles war als Ecuador und sich durchaus mobil demonstrierte, hat sie es nicht geschafft, ihre Spielzüge mit einem Tor zu beenden. Nur um Haaresbreite sind die Brasilianer einer Niederlage entgangen, als in der zweiten Halbzeit ein Tor der Ecuadorianer annuliert wurde, weil der Ball vorher im Aus war.

Von einer negativen Analyse des Unentschieden wollte Dunga nach dem Spiel dennoch nichts wissen. Die Seleção hätte sich gut verhalten und nur deshalb kein Tor zustande gebracht, weil die Ecuadorianer es verstanden hätten ihre Angriffe zu neutralisieren.

Offen zeigte er sich hingegen, neue Taktiken auszuprobieren. “Wir müssen uns als Ganzes verbessern“, so Dunga, der sich in seinem Land angesichts der ausbleibenden Erfolge immer stärkerer Kritik ausgesetzt sieht.

Viel Zeit zum Ausprobieren neuer Taktiken bleibt den Brasilianern nicht. Sie werden am Mittwoch im Citrus Bowl Stadion in Florida gegen Haiti antreten.

Matchdaten:
BRASILIEN 0 x 0 ECUADOR
Alisson, Daniel Alves, Marquinhos, Gil, Filipe Luís, Casemiro, Elias (Lucas Lima), Willian (Lucas), Renato Augusto, Philippe Coutinho, Jonas, Gabriel. Dreer, Paredes, Achilier, Arturo Mina, Walter Ayoví, Gruezo, Noboa, Antonio Valencia, Jefferson Montero (Fidel Martínez), Miller Bolaños (Gaibor), Enner Valencia (Jaime Ayoví).
Trainer: Carlos Dunga Trainer: Gustavo Quinteros
Tore: keine
gelbe Karten: Gil, Casemiro, Elias (Brasilien); Paredes, Enner Valencia, Jaime Ayoví (Ecuador)
rote Karten: keine
Stadion: Rose Bowl Stadion – Pasadena USA
Schiedsrichter: Julio Bascuñán
Zuschauer: 53.158
Datum: 05.06.2016 04:00