Manaus: “Teatro Amazonas” feiert 120-jähriges Jubiläum mit Opernfestival

Veröffentlicht am 7. Mai 2016 unter Brasilien News

Das “Teatro Amazonas“ in Manaus feiert 2016 seinen 120. Geburtstag. Am 31. Dezember 1896 ist das Gebäude aus der Belle Époque mit einer Oper eingeweiht worden. Jetzt wird sein Jubiläumsjahr beim “19. Festival Amazonas de Ópera“ und mit anderen über das Jahr hinweg verteilten Eventen gefeiert.

manaus theater klaus

Längst zum Kulturerbe erhoben ist der stattliche Bau des Theaters der Stolz der “Amazonenses“, der Bevölkerung des Bundesstaates Amazonas. Ihm zu Ehren wird es bis März 2017 die verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen geben, wie vom Kultursekretariat verlautbart worden ist. Die beinhalten auch Schnäppchen für die Touristen. So kann das geschichtsträchtige Gebäude schon seit dem 1. Mai dienstags kostenlos besichtigt werden.

Eröffnet wurde das Jubiläumsjahr mit dem “Festival Amazonas de Ópera“, das bis zum 30. Mai ein reichhaltiges Programm bietet. Wie schon 1896 gibt die Oper auch dieses Jahr den Auftakt zu den Festlichkeiten. Geplant sind darüber hinaus Ausstellungen, Theater, Lesungen und Aktionen mit brasilianischen und internationalen Künstlern.

Der Startschuß wurde ebenso für eine besondere Aktion gegeben, bei der Bevölkerung und Besucher ihre Liebe zum “Teatro Amazonas“ in Form von Fotos, Videos oder Sprüchen erklären können. Sie sollen per Internet an das Kultursekretariat geschickt werden, das eine eigene Seite mit den “Liebeserklärungen“ online stellen wird.

Das 19. Opernfestival seinerseits wartet mit einem Team von 400 Künstlern, Musikern, Tänzern, Professoren und Helfern auf. Geplant sind 20 Vorführungen sowie Workshops, Konzerte und Vorträge. Die sollen nicht nur auf der ehrwürdigen Bühne des Theaterhauses stattfinden, sondern ebenso im Teatro da Instalação und dem Centro Cultural Palácio da Justiça.