Rio de Janeiro ist Brasiliens lebenswerteste Stadt

Veröffentlicht am 19. August 2015 unter Brasilien News

In Brasilien lebt es sich am Besten in Rio de Janeiro. Nach dem jährlich vom Institut Economist Intelligence Unit herausgegebenen Ranking über die Lebensqualität in 140 Städten der Welt, belegt die Cidade Maravilhosa den 91. Platz. Auf Rang 95 folgt ihr die Megametropole São Paulo.

Praias de copa e Ipanema no Rio de Janeiro. Foto: Shana Reis

Ansicht Strände der Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro – Foto: Shana Reis

Immerhin konnte Rio de Janeiro seine Position im Vergleich zum Vorjahr beibehalten. Anders sieht es bei São Paulo aus. Noch im vergangenen Jahr teilte sich die Megametropole den 91. Platz mit Rio de Janeiro. Dieses Jahr ist sie indes auf den 95. Rang abgerutscht.

Dass die beiden brasilianischen Städte im weltweiten Vergleich nicht ganz so gut abschneiden, wird unter anderem mit der wirtschaftlichen Instabilität des Landes begründet, einer hohen Inflation und auch Protesten. Hinzu kommt eine hohe Kriminalität, die sich ebenso auf das Bewertungskriterium der Stabilität auswirkt.

Im Vegleich zu seinen lateinamerikanischen Nachbarn schneidet Brasilien ebenso nicht so gut ab. Das argentinische Buenos Aires belegt immerhin den 62. Platz, Santiago de Chile den 64. und die Hauptstadt Uruguays, Monte Video, den 68. Platz. Lediglich Mexiko City liegt mit seinem 106. Rang noch hinter São Paulo und Rio de Janeiro.

Für die Lebensqualität in brasilianischen Zentren hat die UN-Pnud unlängst ein Ranking herausgegeben, das sich am Entwicklungsindex HDI (Human Development Index) orientiert. In diesen fließen unter anderem die Lebenserwartung, Durchschnittseinkommen und der Bildungsindex ein. Als Spitzenreiter hat sich der Bundesstaat São Paulo herausgestellt, der 28 der 50 Städte vereint, in denen die Lebensqualität nach der Pnud-Studie am besten ist.

An erster Stelle der UN-Rangliste steht São Caetano do Sul im Bundesstaat São Paulo, mit einem HDI der Munizipien von 0,862. Je näher der Index bei eins liegt, desto höher ist die Lebensqualität. Águas de São Pedro, ebenso in São Paulo, belegt mit einem HDI von 0,854 den zweiten Platz. An dritter Stelle steht das südbrasilianische Florianópolis (HDI 0,847). Die Stadt São Paulo selbst nimmt den 32. Platz (HDI 0,805) ein. Rio de Janeiro weist lediglich einen HDI der Munizipien von 0,799 auf und ist auf dem 45. Platz gelandet.