Brasilianische Meeresschildkröte bricht Rekord

Veröffentlicht am 13. August 2015 unter Brasilien News

Hawksbill Turtle (Eretmochelys imbricata)Eine in Brasilien markierte Meeresschildkröte hat mal eben einen Abstecher in die Karibik unternommen. Sie hat dabei stolze 5.193 Kilometer zurück gelegt und damit einen Rekord gebrochen. Bisher sind für die Echten Karettschildkröten “lediglich“ Distanzen von 4.670 Kilometer festgestellt worden.

Identifiziert wurde die Echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata) von brasilianischen Forschern des Projektes Tamar anhand einer Metallmarkierung. Mit der wurde das Tier im Januar 2006 in ihrer Kinderstube im Atol das Rocas versehen. Das Atoll liegt etwa 144 nautische Meilen von der nordostbrasilianischen Stadt Natal entfernt im atlantischen Ozean und ist seit 1979 als Reserva Biológica ausgewiesen. Dort befindet sich ebenso eine der Stationen des Projektes Tamar, über das die Meeresschildkröten Brasiliens studiert und monitoriert werden.

Jetzt wurde das Tier allerdings bei den Bermuda-Inseln in der Karibik gefunden, knapp 5.200 Kilometer vom Atol das Rocas entfernt. Die tartaruga-de-pente, wie sie in Brasilien genannt wird, hatte einen Angelhaken verschluckt und ist vom Bermuda Aquarium Museum and Zoo aufgenommen worden. Nachdem sie behandelt, gesund gepflegt, vermessen und neu markiert worden ist, haben sie die Forscher vor Kurzem jedoch wieder ins Meer entlassen.

Während die Größe ihres Schildes von den amerikanischen Biologen nun mit 68 Zentimeter angegeben wurde, hat die tartaruga-de-pente bei ihrer letzten Messung im Atol das Rocas 56 Zentimeter gemessen. Noch ist sie nach Angaben der Forscher zu klein, als dass sie schon an ihrem Geburtsstrand Eier ablegen würde. In der Bermuda-Region geschieht dies erst, wenn die Schildkrötenweibchen mindestens 74 Zentimeter messen. In Brasilien wird die Geschlechtsreife ab einer Größe mit 80 Zentimeter angegeben.

Dank der Metallmarkierungen können die Schildkröten weltweit leicht identifiziert und ihr Wanderverhalten international studiert werden. So wurden auch schon vor der Küste Afrikas (Gabun und Senegal) zwei im brasilianischen Atol das Rocas markierte Echte Karrettschildkröten entdeckt, die damit eine Distanz von 4.670 Kilometern zurückgelegt hatten.

Insgesamt sind in brasilianischen Gewässern fünf Meereschildkröten vertreten, die Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta), Echte Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata), Grüne Suppenschildkröte (Chelonia mydas), Oliv-Bastardschildkröte (Lepidochelys olivacea) und die Lederschildkröte (Dermochelys coriacea).