Weltberufsmeisterschaft WorldSkills findet erstmals in Brasilien statt

Veröffentlicht am 5. August 2015 unter Brasilien News

Logo_WSC2015_noflagVom 11. bis zum 16. August werden im brasilianischen São Paulo die WorldSkills ausgetragen, die Berufsweltmeisterschaften. Zu der werden über 1.200 Berufsleute aus 63 Ländern erwartet, die in 50 verschiedenen Berufen ihr Können beweisen und um Medaillen kämpfen werden. Gerechnet wird zudem mit über 200.000 Besuchern des Eventes.

Die WorldSkills gelten als die größten Wettbewerbe in Bereich der Berufsausbildung. Ausgetragen werden sie bereits zum 43. Mal, allerdings zum ersten Mal in einem lateinamerikanischen Land. Antreten werden die bis zu 22-Jährigen in fünf verschiedenen Berufsfeldern aus der Industrie und dem Dienstleistungsbereich. Sie werden zeigen, was sie während ihrer Ausbildung gelernt haben, sei es beim Schweißen, Lackieren, Entwerfen oder im Webdesign.

Diejenigen, die an der Berufsweltmeisterschaft teilnehmen sind bereits die besten ihrer Nation und haben auf Landesebene schon Wettbewerbe und Proben durchlaufen und gewonnen. Jedes der 74 Migliedsländer der WorldSkills darf nur einen einzigen Vertreter pro Beruf zur Weltmeisterschaft entsenden. Mit dabei sein werden bei dieser ebenso 41 junge Deutsche und 40 junge Schweizer aus den verschiedensten Berufen. Vertreten sind Länder aus allen fünf Kontinenten. Brasilien wird als Ausrichterland mit 56 Jugendlichen teilnehmen.

Verbunden ist die Berufsweltmeisterschaft ebenso mit einem Erfahrungsaustausch und Kursen, bei denen die Teilnehmer schon vorab in ihrer Berufsrichtung für den Wettbewerb trainieren können. Geben wird es ebenso Vorträge und Debatten über Tendenzen, neue Technologien, Verbesserungen in der Praxis und die Berufsausbildung. Interaktive Ausstellungen und eine internationale Exposition zur Berufsausbildung in den verschiedenen Ländern und über Neuheiten auf dem Markt.

Die Proben finden vom 12. bis zum 15. August statt und umfassen Aufgaben aus dem Arbeitsalltag. Die Wettbewerbe können live über das Internet mitverfolgt werden: