Joinville bietet größtes Food Truck Festival Brasiliens

Veröffentlicht am 1. Mai 2015 unter Brasilien News

Food TrucksDie Food Trucks sind dabei, Brasilien zu erobern. Kaum ein Gericht, das nicht auf der Ladefläche der Kombis und Lastwagen zubereitet wird. Derzeit geben sich die mobilen Restaurants und Imbißbuden beim größten Food Truck Festival Brasiliens, das vom 15. bis 16. Mai in der Stadt Joinville stattfindet.

Gastronomische Evente sind in Joinville keine Seltenheit. Beim neuesten Festival zieren allerdings Lastwagen das Expoville, die als Restaurants fungieren. Erwartet werden 35 verschiedene mobile Küchen mit den unterschiedlichsten Speisekarten. Auf etwa 5.000 Quadratmetern des Messezentrums werden die Köche einen kleinen Einblick in die Vielfalt der brasilianischen und auch der internationalen Küche bieten.

Reis mit Krabben, Tapioca, Schweinemignon mit gegrillter Ananas, Blumenauer Bratwürste, Kabeljaubällchen, Grillfleisch, Fisch, Polenta, Pizza mit Palmito und auch die verschiedensten Hamburger-Kreationen sind einige Beispiele, die auf Verköstiger warten. Dabei ist sogar eine Öko-Bäckerei auf Rädern.

Kleinere mobile Imbißbuden sind in Brasilien in beinahe jeder Stadt und jedem Dorf zu finden. In der Regel werden Hot-Dog, Sandwich und andere Kleinigkeiten angeboten, die an Ort und Stelle zubereitet werden, während die Kunden im Stehen oder auf Hockern warten. Vor allem nach Sonnenuntergang bauen sie in Parkanlagen und an Straßen ihre Stände auf, die oft zu Treffpunkten werden. Die Food Trucks sind indes eher in größeren Städten zu finden. Viele von ihnen warten mit einer kleinen Speisekarte und Restaurantatmosphäre auf.

In der südbrasilianischen Stadt Joinville selbst hat das Food Truck Fieber noch nicht um sich gegriffen. Die Veranstalter des Festivals hoffen jedoch, dass der Event zu einer Verbreitung der mobilen Restaurants beitragen wird.