Mit Inkrafttreten eines neuen Gesetzes wird es in Brasilien für Raucher eng

Veröffentlicht am 3. Dezember 2014 unter Brasilien News

Portrait man smoking cigaretteRaucher haben es auch in Brasilien immer schwerer. In öffentlichen Gebäuden und auch Restaurants ist es schon seit längerem verboten, eine Zigarette anzuzünden. Jetzt darf aber auch dort nicht mehr geraucht werden, wo sich Menschen treffen und zumindest ein Dach vorhanden ist. Dazu gehören Bushaltestellen ebenso wie beispielsweise überdachte Eingänge von Einkaufszentren. Die neuen Regeln gelten ab heute (3.).

Das Antirauch-Gesetz verbietet Zigarren, Zigaretten, Pfeifen und Wasserpfeifen an allen geschlossenen Orten, an denen es zu Menschenansammlungen kommen kann. Als geschlossener Ort gelten dabei auch Plätze, die lediglich überdacht sind, sei es mit einer Marquise oder sonstigem Dach. Haben viele Raucher bisher Zuflucht auf Veranden oder Terrassen gesucht, um ihrer Sucht zu frönen, ist dies künftig nicht mehr möglich.

Die Strafen bei Nichteinhaltung sind gewaltig. Bestraft wird jedoch nicht der Raucher, sondern der Eigentümer des Restaurants, der Kneipe oder sonstigen Einrichtung. Das Bußgeld kann dabei bis zu umgerechnet eine halbe Millionen Euro reichen. Sollte der Raucher auf die Aufforderung seine Zigarette auszudrücken nicht reagieren, kann die Polizei hinzugerufen werden.

Schon lange nicht mehr zu sehen sind Zigarettenwerbungen. Sie sind nun auch offiziell verboten. Abgeschafft werden müssen zudem sämtliche “Fumódromos“, Raucherstuben, die an einigen Flughäfen und auch in manchen Kneipen und Restaurants eingerichtet worden waren. Mit dem jetzt in Kraft getretenen Gesetz verbleiben den Rauchern lediglich die eigenen Wohnungen und nicht überdachte Flächen.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sterben in Brasilien jährlich 200.000 Menschen an den Folgen des blauen Dunstes. Um die Raucher zum Aufhören zu bewegen, wurde vor einiger Zeit schon eine eigene Telefonnummer eingerichtet, unter der es Unterstützung auf dem Weg zum rauchfreien Leben gibt. Im Vergleich zu anderen Ländern sind in Brasilien Zigaretten und Tabak allerdings noch relativ günstig. Eine Schachtel Zigarette kostet umgerechnet etwa bis zu 2,50 Euro.