Brasiliens Fußballfrauen gewinnen erneut Südamerika-Meisterschaft

Veröffentlicht am 1. Oktober 2014 unter Brasilien News

5d3454e8-8ee3-47a9-8f2e-b10bf7d984a4Die brasilianische Frauenmannschaft hat sich ihre Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Kanada gesichert. Sie ist damit die erste Mannschaft Südamerikas, die sich für die WM 2015 qualifiziert hat. Geholt haben sich die Frauen dabei zum sechsten Mal den Titel der Fußball-Südamerikameisterschaft der Frauen 2014, die in Ecuador stattgefunden hat.

Schon zu Beginn der Kontinentalmeisterschaft hatten die Brasilianerinnen als Favoriten gegolten und diese Prognose haben sie mit Bravour erfüllt. Auch ohne Superstar Marta, die als eine der besten Fußballerinnen der Welt gilt, mussten sie lediglich eine einzige Niederlage einstecken. Insgesamt sorgten sie zudem für einen wahren Torregen. Beim Spiel gegen Bolivien in der ersten Phase versenkten sie den Ball gleich sechsmal im gegnerischen Tor und gewannen mit einem 6:0. Paraguay besiegten sie anschließend mit 4:1, danach unterlag Chile mit 2:1. Bei der ersten Begegnung gegen Argentinien hatten die Brasilianerinnen indes eine 0:2 Niederlage hinnehmen müssen. Das ließen sie jedoch nicht auf sich sitzen. Im Viertelfinale gelang den „Gaúchas“ kein einziges Tor, während sie von den „Canarinhas“ gleich sechs einstecken mussten.

Im Finale hat die brasilianische Nationalelf zwar nur ein torloses Uentschieden erzielt, doch hat das Remis für sie letztlich ausgereicht, sich den Titel des amerikanischen Kontinents zu holen. Darüber hinaus war das Team aus Brasilien der absolute Torsieger. In sieben Spielen schossen sie stolze 22 Tore, während sie selbst lediglich drei hinnehmen mussten. Sechs stammten dabei von Torschützin Christiane.

Mit dem Sieg haben sich die brasilianischen Frauen nicht nur die Teilnahme an der Frauenfußball-WM gesichert. Auch bei den Panamerikanischen Spielen 2015 in Toronto sind sie mit dabei.