Der FC São Paulo empfängt ”Heimkehrer” Kaká mit einem Fest im Stadium Morumbi

Veröffentlicht am 7. Juli 2014 unter Brasilien News

kaka-spJeder gute Sohn kehrt nach Hause zurück – Kaká ist zurück in Morumbi. Am gestrigen Sonntag kamen mehr als 20.000 Fans ins Stadium-Morumbi um Kaká willkommen zu heissen. Jetzt ist er gereift, zählt zu den Weltbesten, und ist begierig zu demonstrieren, dass er immer noch auf höchstem Niveau zu spielen versteht, nachdem er vor 11. Jahren die “Tricolor“ (Club São Paulo) gegen “AC Milan“ eingetauscht hat.

Der Trubel in seinem heimatlichen Club, in São Paulo, war schon seit den ersten Morgenstunden gross, als die Tore für einen kostenlosen Eintritt seiner Fans sich öffneten. Der Club hatte eine Bühne hinter einem der Fussballtore aufgebaut, um zu feiern, mit einer Band zur Animation der Festteilnehmer. Dort, an der Seite der anderen Idole Rogério Ceni und Louis Fabiano, erschien Kaká, um das Trikot Nummer 8 überzustreifen, das seit Beginn dieser Saison dem Kollegen Souza gehörte. Kaká erhielt den Applaus der São-Paulo-Fans und sang mit ihnen die Club-Hymne.

“Es ist bewegend, nach elf Jahren zurück in den Club zu kommen, der mich ausgebildet hat, wo ich gewachsen bin, wo ich anfing richtig zu spielen – und euch (Fans) wieder zu begegnen, meinen Freunden, meiner Familie… es ist ein ganz besonderer Tag für mich. Der “FC São Paulo“ hat mich zum Weltfussball gebracht, und heute wieder hier sein zu dürfen, ist eine besondere Gnade und ein erinnerungswürdiger Tag“, sagte Kaká zu seinen Club-Kameraden.

“Ich bin sehr glücklich. Kann kaum den Moment erwarten, wieder zu spielen, Meine Familie und meine Kinder wiederzusehen. Und ich bin begierig darauf zu spielen, mit diesen zwei Idolen hier. Meinen Dank an alle – ich weiss noch nicht, wann ich wieder spielen werde, aber es soll so bald wie möglich sein“, ergänzte er.

Rogério und Luis Fabiano feierten die Rückkehr des Stars zur “Tricolor“. Beide spielten mit ihm zusammen seit seinem ersten Auftritt im Club.

“Ich finde es wunderbar, wieder mit ihm spielen zu können – noch einmal diese erfolgreiche Partnerschaft zu wiederholen“, sagte Fabiano, den alle nur den “Fabuloso“ nennen.

“Ich hoffe, dass ich euch heute in sechs Monaten wiedersehen werde, wenn erneut der Abschied kommt. Heute finde ich, dass Kaká uns vervollständigt. Es geschieht ja nicht so oft, dass wir mit einem so grossartigen Spieler beschenkt werden. Er ist ein guter Freund und grossartiger Profi“, so sprach Rogério Ceni.

Der Mittelfeld-Crack wird lediglich sechs Monate in São Paulo verbringen. Danach wechselt er zum “Major League Soccer (MLS)“ von Orlando City (USA), deren Vertrag er vergangene Woche unterschrieben hat. Die Zeit ist kurz, jedoch lang genug, um seine Fans vom Titel der “Copa do Brasil“, dem “Campionato Brasileiro“ oder zumindest von einem Platz in der “Taça Libertadores 2015“ träumen zu lassen.

Mit einem kurzen Vertrag möchte der Club São Paulo seinen Kaká schnell wieder zum “Campeonato Brasileiro“ auf den Rasen schicken. Die Direktion und die technische Kommission tragen sich mit dem Gedanken, dass er bereits am 19. Juli sein Comeback gegen “Chapoense“ feiern könnte – um 18:30 Uhr im Stadion von Morumbi. Und noch vorher, am 16. Juli, spielt die “Tricolor“ gegen FC Bahia, in der Arena Fonte Nova.

Kaká war eigentlich noch ein weiteres Jahr beim AC Mailand vertraglich verpflichtet. Aber dieser Vertrag wurde ohne Kosten beendet, wegen einer Klausel, die eine Beendigung erlaubte, falls die italienische Mannschaft Kaká keinen Platz in der “Champios League“ Europas garantieren konnte.

Beim São Paulo Futebol Clube (Tricolor) spielte Kaká zwei Jahre lang – in 131 Partien schoss er 48 Tore und gewann den Titel des Turniers Rio-São Paulo im Jahr 2001.