Brasilianische Regierung bringt Webseite Brasil Export, um Aussenhandel zu vereinfachen

Veröffentlicht am 3. Juli 2014 unter Brasilien News

Die brasilianische Regierung hat gestern (02.07.) eine Homepage online gestellt, mit der sie ihren Handel mit dem Ausland promovieren und vereinfachen will. Die Seite “BrasilExport – Guia de Comércio Exterior e Investimento“ vereint Informationen hinsichtlich Export, Import und Investition, ausserdem Daten über die Logistik im Land, Tarif-Vereinbarungen, Nachrichten und mit dem Aussenhandel verbundene Events.

header_brazilexport

Die in Spanisch, Englisch und Portugiesisch zur Verfügung stehenden Informationen der Website sind eine aktualisierte Anhäufung von Daten der Regierung, die beabsichtigt, den Handel zwischen Brasilien und den anderen Ländern zu bewerben, und ausserdem die ausländischen Investitionen anzukurbeln. Auf der Seite kann man auch spezifische Zweifel mittels eines Systems von eingesandten Fragen und Erhalt von Antworten, ausräumen.

BrasilExport ist eine aussergewöhnlich relevante Plattform, denn sie schafft die Koordination einer Reihe von Informationen, die von der Regierung bereits vorlagen. Doch erst jetzt haben wir mittels dieser Website Gelegenheit, das gesamte Informations-Bündel bezüglich unserer kommerziellen Aktivitäten der Welt vor Augen zu führen“, sagte der Minister für Entwicklung, Industrie und Kommerz, Mauro Borges.

Für den Minister bedeutet dieses Werkzeug eine Anstrengung, mit der Veränderung des Profils der Weltwirtschaft Schritt zu halten, die aus einer momentanen Krise in eine Periode der Expansion tendiert, besonders ab 2015 und 2016. “Unsere kommerzielle Situation von heute verdient kompatible Instrumente mit der Zeit, in der wir leben, in der die Kraft der digitalen Werkzeuge zu fundamentaler Bedeutung für den kommerziellen Erfolg geworden ist“, erklärte der Minister in Anbetracht der Tatsache, dass der brasilianische Aussenhandel heute zirka R$ 500 Milliarden (167 Milliarden Euro) einbringt – viermal mehr als zum Anfang des Jahres 2000.

Für den Aussenminister Luiz Alberto Figueiredo wird “BrasilExport“ ein Mittel sein, das System des brasilianischen Aussenhandels zu entbürokratisieren und eine Verbreitung von Wissen bezüglich dieses Themas erlauben. “Diese Initiative zwischen drei Ministerien, wird zunehmend die neue Realität der Administration erweitern und verbessern, deren Themen miteinander verwandt sind und einer systematischen Behandlung bedürfen“.