Gruppen-Tanz, extra für die WM 2014 eschaffen, wird in Brasília inszeniert

Veröffentlicht am 23. Juni 2014 unter Brasilien News

Renato Freire-Portal da CopaChoreographiert für eine Gruppe, präsentiert unter freiem Himmel und unter spontaner Beteiligung des Publikums – das ist der neue Massen-Vergnügungs-Gag – ein “Flash-mob“ eben. An diesem Sonntag (22.06.) fand in Brasília zum zeiten Mal eine Präsentation des Flash-mob des Projekts “Grande Dança Brasil 2014“ statt, promoviert vom Ministerium für Kultur, zusammen mit der Funarte.

Insgesamt wird diese Aktion 48mal stattfinden, Bühnen sind die 12 Veranstaltungsorte der WM 2014. Der Flash-mob wurde geleitet von dem Tanzlehrer Luciano Cardoso, der eine Gruppe zusammenstellte und mit ihr die Präsentation einleitete. Kurz darauf begannen Neugierige sich der Gruppe anzuschliessen, und sich im Rhythmus der Musik zu wiegen, die extra für dieses Projekt komponiert wurde. Die Choreographie – sie ist in allen Städten dieselbe – kann von jeder Person mittels der Website des Projekts einstudiert werden.

Die Choreographen Carlinhos de Jesus und Octávio Nassur sind die Initiatoren des “Grande Dança“. “Der Carlinhos hat an eine Choreographie gedacht, welche die kulturelle Viefalt der Tänze Brasiliens präsentiert. Etwas Einfaches, damit die Menschen es leicht lernen können und Spass dabei haben“, erklärt Luciano Cardodo. Um mitzumachen, genügt es, die einfache Choreographie zu erlernen und an den entsprechenden Treffpunkten zu erscheinen. Die nächsten Veranstaltungen des Flash-mob in Brasília sind am 29. Juni und 06. Juli – wo, das wurde noch nicht bekanntgegeben.