Donald Duck wurde 80 Jahre alt

Veröffentlicht am 10. Juni 2014 unter Brasilien News

donald duckAn diesem Montag (09. Juni) feierte der berühmteste Erpel der Welt seinen 80. Geburtstag! Mit seiner unverwechselbaren Quaak-Stimme erschien Donald Duck zum ersten Mal in dem lustigen Kurzfilm “The Wise Little Hen“ (Die weise kleine Henne), am 09. Juni 1934.

Sein “Vater“ ist der Comic-Zeichner Carl Barks (1901-2000), verantwortlich für die Persönlichkeit, die seine Figur bis heute unverändert beibehalten hat. Donald hat schon an zahlreichen Filmen mitgewirkt – einer davon, “Das Gesicht des Führers“, von 1943, erhielt sogar einen Oscar für die beste Animation.

Obwohl er fast immer arbeitslos ist, vermittelt Donald seinen Lesern und Zuschauern stets besondere Lebensweisheiten – so der Schöpfer der Website “ “Gibi Raro“ (Seltene Gibis) und grösster Sammler von Gibis in Brasilien, Kendi Sakamoto.

Donald ist ein frustrierter Kerl, aber seine Geschichten haben stets eine gewisse Bürgernähe“, sagt er. Und fährt fort: “Er ist eine Figur, die sich jedweder Situation anpasst, er braucht nur eine gewisse Motivation, um ein Ziel zu erreichen“.

Und es ist genau dieser Charakter, der ihn bei seinen Neffen Tick, Trick und Track zum Helden macht.

Sein Designer-Vater Carl Barks hat für diese Figur gerade deshalb eine Ente ausgesucht, weil diesem Tier gewisse Grenzen gesetzt sind. “Diese Ente kann nicht schwimmen, nicht fliegen, sondern nur gehen – mit anderen Worten: sie macht alles nur von ungefähr – aber trotzdem gelingt es ihm, das Leben zu meistern“.

Im Lauf seiner achtzig Lebensjahre hat Donald schon mit vielen anderen Figuren vor der Kamera gestanden, auch mit solchen, die nicht zu seinem Clan gehören, wie Tico und Teco, Peter Pan und der Böse Wolf. “Im Lauf der Zeit muss man weitere Persönlichkeiten in die Geschichten einfügen, damit sie nicht langweilig werden“, sagt der Sammler.

Trotz alledem ist Donald Duck heute nicht mehr so bekannt wie früher. “Er wird nicht sterben, aber er ist alt geworden. Ich glaube, dass seine Popularität geschwunden ist, weil heutzutage eine Menge neuer Helden auftauchen, und weil jede neue Generation sich auch ihre neuen Helden aussucht“, sagt er. “Aber die Älteren unter uns werden sich stets mit viel Sympathie an Donald Duck erinnern“.

Siehen Sie die Episode an, in der Donald Duck Brasilien besucht: