Copa 2014: Fußball-Fieber heizt Verkauf von Fernsehgeräten an

Veröffentlicht am 28. Mai 2014 unter Brasilien News

55806.76238-Samsung-TV-HU9000Die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien heizt den Verkauf von Fernsehgeräten an. Nach einer Studie will jeder dritte Brasilianer noch bis zum Beginn der WM einen neuen Fernseher kaufen. Gefragt sind dabei nicht die billigsten Geräte, vielmehr setzen die Brasilianer auf eine Verbesserung des Komforts, um die Spiele am Bildschirm mitzuerleben. Immerhin können von den 200 Millionen Brasilianer lediglich drei Millionen die Spiele live in den Stadien mitverfolgen.

Vertreten ist der Fernseher mittlerweile in fast allen brasilianischen Haushalten. Dennoch wird davon ausgegangen, dass die „Copa 2014“ den Verkauf der Geräte anheizen wird. Der Herstellerverband elektronischer Produkte rechnet mit einer Verkaufssteigerung von 14 Prozent. In einigen Regionen, wie im südlichen Bundesstaat Rio Grande do Sul, sind die Verkaufszahlen allerdings schon jetzt um 30 Prozent gestiegen.

Selbst diejenigen, die schon einen Fernseher haben, spielen den Erfahrungen zufolge mit dem Gedanken, diesen jetzt gegen ein neues Modell auszutauschen, um die WM besser verfolgen zu können, verrät ein Abteilungsleiter für elektronische Geräte. Die Hersteller erwarten jedoch auch für die Zeit der WM höhere Verkaufszahlen. Allerdings hänge dies vom Einsatz und den Ergebnissen der brasilianischen Nationalmannschaft ab, so die Experten.

Der Verband verweist aber auch darauf, dass durch die WM die Saisonverkäufe verschoben werden. Werden sonst die meisten Fernsehgeräte in der Zeit vor Weihnachten verkauft, planen viele Fußballfans um und schaffen sich schon jetzt ein neues Gerät an. Dies ist auch möglich, da fast überall der Kaufpreis in bis zu 24 Monatsraten „abgestottert“ werden kann und die Konsumenten somit nicht erst auf das Weihnachtsgeld warten müssen.

Auf dem Markt werden indes alle erdenklich möglichen Modelle mit Preisen zwischen 300 und 33.000 Euro angeboten. Von kleinen, einfacheren LED-Bildschirmen über 3D-Geräte bis hin zu riesigen hochauflösenden 85-Zoll Fernsehgeräten. Einige sind dabei mit der Funktion „Fußball“ ausgestattet, mit der per Knopfdruck die Tonwiedergabe des Stadions verbessert werden kann. Andere können ans Internet angeschlossen werden und erlauben, dass während des Spiels über den Fernseher Kurzmitteilungen via Twitter ausgetauscht werden oder mit Freunden per Skype telefoniert wird. Und manche können alles zusammen.

Wer will kann sich sogar das echte Stadiongefühl ins Wohnzimmer holen. Ein Hersteller bietet dazu einen Fernseher mit Hintergrundbeleuchtung an, der das Ambiente in die Flaggenfarben der zwei spielenden Nationalmannschaften taucht.