Ronaldo und andere Sportler mit einer Vorliebe fürs Pokern

Veröffentlicht am 27. Mai 2014 unter Brasilien News

rondaloWenn es um die bekanntesten brasilianischen Sportler geht, dann darf ein Name nicht fehlen: Ronaldo, Kurzform für Ronaldo Luis Nazário de Lima. Der ehemalige Fußballspieler, der nicht nur einer der ganz großen Stars der brasilianischen Nationalmannschaft Ende der 90er und Anfang der 2000er Jahre gewesen ist, sondern auch in einigen der Topvereine auf der ganzen Welt brillierte, ist insbesondere im Ausland der Inbegriff des brasilianischen Sportstars. Nun, da die Weltmeisterschaft in seinem Land naht, wird man sicherlich wieder häufiger etwas von ihm zu sehen bekommen, denn ohne Frage wird er das brasilianische Team zumindest mental dabei unterstützen wollen, im eigenen Land die Weltmeisterschaft zu gewinnen.

Im privaten Leben ist Ronaldo allerdings heute fast häufiger am Pokertisch als auf dem Fußballplatz anzutreffen. Warum auch nicht? Schließlich gilt der ehemalige Weltstar ja auch seit einiger Zeit seinen verdienten Ruhestand. Als Ambassador für Pokerstars, den berühmten Online Poker Casino Anbieter, nimmt Ronaldo häufig an Turnieren teil und gilt mittlerweile als ernstzunehmender Gegner. Genug Zeit hat er und außerdem gönnt es ihm wohl jeder, dass er es in seiner Freizeit lieber etwas gemäßigter angehen lässt als in seinen aktiven Jahren auf den Plätzen dieser Welt.

Doch nicht nur sich im Ruhestand befindende Sportler sind dem Pokerwahn verfallen, sondern auch solche, die noch absolut aktiv mit dabei sind. Ein gutes Beispiel dafür ist der spanische Tennisspieler Rafael Nadal, der ebenfalls zu den Pokerstars Botschaftern gehört und gerne mal für ein paar Runden Poker zur Verfügung steht. Während man in seinem Fall ja davon ausgehen sollte, dass sein Terminkalender eigentlich schon bis oben hin voll ist, nimmt er sich gerne Zeit dafür, für Pokerstars auf Turnieren oder im Spiel gegen die Nutzer mit dabei zu sein – und das mit Erfolg! Für ihn ist es wahrscheinlich eine willkommene Abwechslung zu den schnöden Tennisplätzen, auf denen er sonst seine Zeit verbringt.

Doch nicht nur Pokerstars setzt auf bekannte Gesichter, wenn es um die Promotion der Internetseite und anderer Aktionen geht. Auch der Anbieter Full Tilt Poker, der im Internet Poker kostenlos anbietet, hat sich eine berühmte Persönlichkeit aus dem Bereich des Sports ins Boot geholt. Passenderweise gehört der Anbieter seit einiger Zeit zu Pokerstars. In diesem Fall ist es der britische Boxchampion David Haye, der in seiner aktiven Zeit als Boxer zahlreiche Erfolge in verschiedenen Gewichtsklassen verzeichnen konnte. Dass Haye nicht nur im Ring zuschlagen kann, sondern auch ein geschicktes Händchen beim Pokern hat, beweist er bei einer rasanten Challenge, die von Full Tilt Poker organisiert wurde.

Gemeinsam mit den zwei Full Tilt Ambassadors Sinem Melin und Ben Jenkings begab sich Haye auf den Rockingham Motor Speedway. Auf dem Beifahrersitz eines Lamborghini mussten die drei anschließend beweisen, wer es schafft, bei voller Fahrt die meisten Blätter mit der neuen Rush Poker App von Full Tilt Poker zu spielen. Dies war eine Werbeaktion der etwas anderen Art und obwohl Haye am Ende nicht als Gewinner aus dieser hervorging, so war es doch wichtig, dass er der Aktion sein bekanntes Gesicht verlieh. Ebenso wie Ronaldo und Nadal sorgt er damit dafür, dass sich mehr Menschen fürs Pokern interessieren.