Auch während Fußball-WM kein Glücksspiel in Brasilien

Veröffentlicht am 27. April 2014 unter Brasilien News

mega-senaWenn in wenigen Wochen die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien angepfiffen wird, dürfen die Fans im Land des fünffachen Titelträgers keinen Centavo auf das eigene Team setzen. Denn im größten Land Südamerikas herrscht ein absolutes Verbot für Glücksspiele und Wetten. Lediglich ein staatliches Lottosystem mit eigenen Läden existiert, bei großen Jackpots am Tag vor der Ziehung stets an langen Schlangen im ganzen Land zu erkennen.

Brasiliens Bevölkerung hat also durchaus Lust zu Spielen, wird von der Politik jedoch seit 1946 durch immer aufs Neue daran gehindert. Wer sich über die Verbote hinwegsetzen will, muss ins Ausland ausweichen. Doch nicht jeder wohnt im Grenzgebiet von Paraguay, Argentinien oder Uruguay. Dort jenseits des Schlagbaums wartet die glitzernde Casino-Welt und lockt mit zahllosen Glücks-, Karten- oder Automatenspielen. Wer in anderen Teilen des gigantischen Landes lebt, muss im Internet die Grenze überqueren. Denn natürlich sind Bingo, Roulette und Co. auch online verboten. Brasilianische Anbieter mit Niederlassungen im Land gibt es daher aus vorgenannten Gründen natürlich nicht.

Was machen die brasilianischen Fußball-Fans also nun: sie wetten bei einem der zahllosen weltweiten Anbieter, die ihre System selbstverständlich auch auf Brasilien ausgerichtet haben. Portugiesische Spracheinstellungen sind mancherorts genauso verfügbar wie die Umrechnung von Jackpots und Einsätzen in brasilianische Real. Dem Spielspass oder Wettvergnügen steht also nichts mehr im Wege, zumal neben Kreditkarten oftmals auch die Zahlung über das im Land übliche „Boleto“ bei der Hausbank möglich ist. Wer wissen will, auf was man bei einem solchen Angebot unbedingt achten sollte, kann darüber unter anderem auf casinoerfahrungen.org mehr dazu lesen.

Doch wie sieht es mit Bonussystemen und Auszahlungen aus? Wie unterscheidet man seriöse Online-Casinos von schwarzen Schafen? Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, sollte man sich im Vorfeld steht ausführlich über den Anbieter informieren. Im Fall von bet365 ist unter anderem diese Seite zu empfehlen. Ansonsten gilt die Regel: jedes neue Angebot erst einmal auf Herz und Nieren testen, bevor man größere Beträge einsetzt.

Zurück zur Fußball-WM, die bereits in weniger als 50 Tagen angepfiffen wird: in Belo Horizonte, Cuiaba, Brasília, Fortaleza, Curitiba, Manaus, Natal, Porto Alegre, Recife, Rio de Janeiro, Salvador und São Paulo werden daher mit Sicherheit zahlreiche Anhänger des runden Leders aus der ganzen Welt im Hotel den Laptop aufklappen respektive das Smartphone oder Tablet zücken und auf elektronischem Weg ihren Tipp zu Siegern und Verlierern abgeben. Die einzige Chance in einem Land, in dem das Ausrichten eines Bingos oder das Aufstellen eines Spielautomaten schwere Straftaten darstellen, bei deren Verfolgung auch schon einmal 400 Leute auf einen Streich festgenommen werden.