Fußball-Idol Nilton Santos im Krankenhaus

Veröffentlicht am 25. November 2013 unter Brasilien News

1944329814Nilton Santos ist der älteste noch lebende Fußball-Weltmeister. Der zweimalige Titelträger (1958 und 1962) ist gesundheitlich aber schon seit Jahren angeschlagen. Nun wurde er am Wochenende in Rio de Janeiro wegen einer akuten Ateminsuffizienz in ein Krankenhaus eingeliefert.

Durch seine langjährige Alzheimererkrankung hat er sich komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Sein Verein, Botafogo FR unterstützt ihn finanziell. Der Linksverteidiger hat insgesamt 729 Spiele für den Klub aus Rio de Janeiro gespielt, trug wie einst Uwe Seeler nie ein anderes Trikot. Der für seine auch immer wieder offensive Spielweise bekannte Santos wurde in die Weltauswahl des 20. Jahrhundert berufen.

Der Copa-América-Sieger von 1949 nahm auch an den Endrunden 1950 und 1954 teil. Alcides Ghiggia (86), der mit Uruguay 1950 in Brasilien triumphierte, und die deutschen 54er-Helden Horst Eckel (81) und Hans Schäfer (86) haben zwar zuvor den WM-Pokal in Empfang genommen, sind aber jünger.