Automobile und Pharmaindustrie führen den Absturz der Industrie im Monat Juli an

Veröffentlicht am 5. September 2013 unter Brasilien News

AgenciaBrasil-WirtschaftDer Rückgang um 5,4% in der Automobilproduktion im Juli, hatte den bedeutendsten Einfluss auf den Absturz der brasilianischen Industrie in dieser Periode um 2%.

Der zweite bedeutende Schock resultierte aus dem Sturz der Pharmaindustrie um 10,7%, nach Daten der “Pesquisa Industrial Mensal“, die am 03.09. vom “Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE)“ veröffentlicht wurden.

Ein Rückgang der Produktion betraf 15 der 27 vom IBGE untersuchten Sektoren, zwischen Juni und Juli dieses Jahres. Weitere bedeutsame negative Ergebnisse der Untersuchung betrafen die Sektoren Gummi und Plastik (4,5%), Zellulose und Papier (3,6%) und Nahrungsmittel (1,4%).

Auf der anderen Seite stieg die Produktion in 11 Sektoren, die damit einen noch grösseren Absturz der Industrie verhinderten – unter ihnen die Raffinerie von Erdöl und die Alkoholproduktion (3,3%)

Im Vergleich mit dem Monat Juli 2012 demonstrierten 18 Sektoren Wachstum – mit Abstand die Erdöl- und Alkoholraffinerie (10,2%), Motorfahrzeuge (4,3%), Maschinen und Ausrüstungen (5,6%) und andere Transportmittel (12,8%).