Ratingagentur Moody’s besorgt: Brasiliens Wirtschaft schrumpft

Veröffentlicht am 5. Juli 2013 unter Brasilien News

Börse_Fábio Rodrigues PozzebomABrDie goldenen Zeiten in Brasilien scheinen ein Ende zu haben. Glaubt man der Ratingagentur Moody’s, so werde sich die derzeitige Wirtschaftsschwäche im grössten südamerikanischen Land bis 2014 hinziehen. Davon geht der Analyst Mauro Leos aus. Ihm zufolge werde die Agentur am Jahresende prüfen müssen, ob der positive Ausblick für die Kreditbewertung Brasiliens noch Gültigkeit habe.

Schwächelt die Wirtschaft weiter, so würden Investoren und Verbraucher zurückhaltender agieren. Auch am Arbeitsmarkt werden die holprigen Konjunkturzahlen zu spüren sein, ist sich die Ratingagentur Moody’s sicher. Noch bewertet sie Brasilien im Investmentbereich mit positivem Ausblick bei einer Note von Baa2.

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Wirtschaft in Brasilien nur einen Zuwachs von 0,9 Prozent, in diesem Jahr wird ein Wachstum unter drei Prozent erwartet. Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) drohte zuletzt Brasilien mit einer Herabstufung ihrer Bonitätsnote. Der Ausblick wurde von “stabil“ auf “negativ“ gesetzt. Begründet hat S&P diesen Schritt mit den langfristigen Verbindlichkeiten mit der Note BBB. Diese steht gerade noch für eine gute Bonität.