Mano Menezes ist neuer Trainer bei Flamengo

Veröffentlicht am 18. Juni 2013 unter Brasilien News

Mano MenezesDer ehemalige Nationaltrainer Brasiliens, Mano Menezes, hat einen neuen Job gefunden. Er wird bei CR Flamengo Nachfolger des vor wenigen Tagen beurlaubten Jorginho. Der 51-Jährige bekommt einen Vertrag bis Ende 2014.

Ende des vergangenen Jahres musste Menezes seinen Stuhl beim brasilianischen Verband räumen. Ihm wurde ein erfolgreicher Confed Cup bzw. eine erfolgreiche Weltmeisterschaft 2014 nicht mehr zugetraut. Ihm folgte Luiz Felipe Scolari nach.

Auf Twitter schrieb Menezes: „Ich bin sehr stolz Trainer von Flamengo zu werden. Es ist eine neue, große Herausforderung, ja, eine Ehre.“ Die Vereinshomepage gibt Aufschluss über die Ziele des neuen Trainers: „Wir müssen besser zusammenarbeiten, der ganze Klub muss zusammenhalten. „Rubro-Negro“ wird noch viel stärker werden.“

Wie es der Zufall so will, ist es nicht das erste Mal, dass er Jorginho nachfolgt. Bereits 2010 übernahm er von Dunge und dessen damaligen Assistenten Jorginho die Leitung der Seleção.

Dass Menezes auf Klubebene erfolgreich arbeiten kann, hat er bereits nachgewiesen. Mit Gremio stieg er 2005 auf und führte das Team aus Porto Alegre 2007 bis ins Finale der Copa Libertadores. Mit Corinthians gelang dem Trainer 2008 ebenfalls der Aufstieg, im Folgejahr konnte der nationale Pokalsieg gefeiert werden.