Kaká zu teuer für Flamengo Rio de Janeiro

Veröffentlicht am 25. Mai 2013 unter Brasilien News

Kaká_2012Kaká wird allem Anschein nach nicht zu Flamengo wechseln. Der Verein aus Rio de Janeiro hat eine Verpflichtung des Spielers von Real Madrid so gut wie ausgeschlossen. Der ehemalige Weltfussballer sei für den brasilianischen Spitzenklub schlichtweg zu teuer.

“Sein Kommen würde die Fans erfreuen, aber wir führen den Klub mit viel Verantwortung und achten auf die Finanzen. So tätigen wir auch unsere Transfers. So hohe Ausgaben können wir nicht tätigen“, sagte Flamengo-Direktor Paulo Pelaipe dem Fernsehsender “ESPN“.

Bei den Königlichen aus Spaniens Hauptstadt beizieht der Brasilianer ein Jahresgehalt von knapp zehn Millionen Euro und hat noch einen Vertrag bis 2015.

Immer wieder wird der Name Kaká in den Transferperioden genannt. Ein Abschied rückt auch nach dieser Saison wieder sehr nahe, denn erneut spielte er in der Elf von Jose Mourinho nur eine Nebenrolle. Eine Rückkehr zum italienischen Spitzenklub AC Mailand scheiterte ebenso am Geld.

Zuletzt hatte auch der ehemalige Weltklassespieler Zico seinem Landsmann zu einer Rückkehr nach Brasilien geraten. “Wenn Kaká sportlich wieder eine Hauptrolle spielen will, dann sollte er zu Flamengo wechseln“, so Zico Anfang Mai.