Ronaldo reagiert mit Häme auf Ferguson-Kritik

Veröffentlicht am 8. März 2013 unter Brasilien News

wm2014-14-ronaldo_2012Nach der harschen Kritik von Sir Alex Ferguson an Ronaldo, reagierte der Brasilianer nun mit einem Seitenhieb auf Manchester United. “Real Madrid hat ihn für mich ruhiggestellt. Er hätte mir mehr Respekt zeigen sollen. So etwas gehört sich nicht für einen “Sir“. Ein Profi mit so vielen Jahren an Erfahrung wie er hätte nicht so respektlos sein dürfen“, wird er von der spanischen Zeitung AS zitiert.

Die United-Trainerlegende hatte vor dem Spiel den ehemaligen brasilianischen Nationalspieler mit seinem ehemaligen Schützling Cristiano Ronaldo verglichen: “Wenn ich Cristiano mit dem fetten, dem alten Ronaldo vergleiche, ist Cristiano besser. Er ist ein überragender Athlet. Er verpasst nie ein Spiel, hat eine fantastische Physis, zwei grossartige Füsse, Geschwindigkeit und ist gut in der Luft.“ Kein Wunder, dass Ronaldo etwas angesäuert war: “Ich habe ihm sonst nichts zu sagen, ausser dass ich hoffe, dass sein Team immer verliert“, sagte der 37-Jährige weiter.

Und noch einer schädigte eine brasilianische Legende. Real Madrid-Trainer Jose Mourinho erklärte über seinen Schützling “CR7“: “Ich konnte einige Male Maradona spielen sehen. Pelé habe ich nie gesehen. Aber Cristiano ist unglaublich. Er ist der Beste!“ Ob sich nun auch Pelé zu Wort melden wird?