Junge Brasilianerin überlebte den Disco-Brand und starb nun bei einem Verkehrsunfall

Veröffentlicht am 6. Februar 2013 unter Brasilien News

kreuzDas Leben schreibt nicht immer fröhliche Geschichten. Eine sehr traurige und unfassbare ereignete sich in Brasilien. Vor einer Woche überlebte Jessica Lima Rohl den verheerenden Discotheken-Brand in Brasilien mit 237 Todesopfern. Nun ist sie mit ihrem Freund bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Die 21 Jahre alte Brasilianerin hatte die Studentenparty im Club “Kiss“ in Santa Maria mitorganisiert, war aber nicht auf die Party in der Disco gegangen, weil ihr Freund Adriano Veber Stefanel sich in einer anderen Stadt aufhielt und sie nicht allein gehen lassen wollte. Das war damals ihr Glück. Denn bei dem verheerenden Brand in der Disco starben 237 Menschen.

Sie hatte ihren Freund als “Schutzengel“ bezeichnet

Nach dem Feuer-Drama in der Disco habe Jessica ihren Freund als ihren “Schutzengel“ bezeichnet, der ihr das Leben gerettet habe, sagte ein Angehöriger der brasilianischen Medien, nachdem er die Leichen der beiden jungen Leute identifiziert hatte. Am vergangenen Samstag sei die junge Frau von Santa Maria nach Toledo gefahren, um Adriano dort abzuholen. Auf dem Rückweg sei das Auto des Paares frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Die beiden jungen Leute waren demnach auf der Stelle tot.

Ende Januar waren bei einem Brand in der Discothek “Kiss“ in Santa Maria 237 meist junge Gäste umgekommen. Auslöser der Katastrophe war nach Angaben der Ermittler vermutlich eine Bühnenshow mit Feuerwerk, dessen Funken die leicht brennbare Deckendämmung in Brand setzten. Der Club verfügte lediglich über einen einzigen, schlecht beschilderten Notausgang.