Br-Domains knacken die drei Millionen Grenze

Veröffentlicht am 10. September 2012 unter Brasilien News

Jede Internetseite hat eine Länderkennung bzw. einen Domainnamen. In Deutschland heisst die Länderdomain .de, in Brasilien ist es .br. Diese gehört in Lateinamerika nicht nur zu den Top Level-Domains, sondern spielt auch im weltweiten Vergleich eine wichtige Rolle.

br-2Bei dem Verwalter dieser Kennungen in Brasilien (CGI) haben sicherlich die Sektkorken geknallt, denn die Br-Domains haben die drei Millionen Grenze überschritten. Frederico Neves, Chef von CGI erklärte dazu, dass es nur sieben weitere Länder-Domains gebe, die mehr Registrierungen vorweisen könnten. Vor kurzem wurden noch weitere Subdomains eingeführt, damit die Sicherheit der Nutzer erhöht werde, z.B. b.br für Banken, jus.br für die Justiz und die Legislative hat leg.br bekommen.

Da man sich nicht direkt unter .br registrieren kann, sondern nur und Subdomains, empfiehlt die ICANN Registrar Secur sich zum Beispiel unter com.br zu melden. Unter com.br sind 90 Prozent der Br-Domians registriert. Den vormals nur Providern vorbehaltene Kennung net.br ist nun liberalisiert worden und auch Kunden können sich unter dieser Domain melden. Dies ist vor allem dann von Bedeutung, wenn der gewünschte Begriff unter com.br nicht mehr möglich ist, da diese Kennung bereits vergeben ist.