Wettbewerb, der die Fotografie brasilianischer Vögel auszeichnet, präsentiert die Gewinner

Veröffentlicht am 17. April 2010 unter Brasilien News

Zum vierten Mal in vier Jahren präsentiert der Foto-Wettbewerb Avistar Itaú BBA “Brasilianische Vögel” das Ergebnis der besten Shots, welche von Fotografen registriert wurden, die Vögel verschiedener Spezies in ihrem natürlichen Habitat, in Brasilien, zeigen. Der Wettbewerb erhielt zirka 3.200 Einschreibungen zwischen 25. November 2009 bis 22.Februar 2010.

ciro-albano
Ciro Albano gewann den 1. Preis in der Kategorie „Bestes Foto“ mit einem Portrait des Crejoá (Cotinga maculata).

Der Wettbewerb, der in drei Kategorien ausgetragen wurde: “Bestes Foto” – “Bester Schuss” und “Erste Vögel” hatte als Gewinner 2010: Ciro Albano, Dimitri Matoszko und Simone Cemin Tomaz.
Eine Neuheit in diesem Jahr war, das die Internauten mittels der Site des Wettbewerbs mitwählen durften – eine Initiative, die einen Spezialpreis einbrachte: den “Vox Populi”, der für drei Fotos vergeben wurde. Wie die Organisatoren berichten, bedeutet die Zahl der eingetragenen Teilnehmer eine Rekord gegenüber den früheren Veranstaltungen.

Diese vierte Ausgabe des Wettbewerbs hatte unter der Juroren-Gruppe so illustre Namen wie den des Brasilianers Roberto Linsker, Herausgeber des Magazins “Terra Virgem” und den Spanier Josep Del Hoyo, Herausgeber des “Handbook of Birds in the World” – eine Enzyklopädie der Vögel unseres Planeten der „Lynx Edicions“ aus Barcelona. Der Nordamerikaner Arthur Morris, ein Könner unter den Vogel-Fotografen, gehörte ebenfalls dieser Juri an.

Die Gewinner-Fotos werden während dem AVISTAR 2010 – dem 5. Meeting zur Vogelbeobachtung – ausgestellt, welches vom 14. bis 16. Mai 2010 im Park Villa-Lobos, in der Westzone von São Paulo, stattfindet.