Brasilianische Salate

Veröffentlicht am 27. November 2009

2222602325_0e6cb91cd5Auch wenn man in Brasilien die regionalen Spezialitäten geniessen will, muss es nicht immer Grillfleisch oder Fisch sein. Gerade bei tropischen Temperaturen liegen diese Speisen unter Umständen schwer im Magen. Und vor dem Schwimmen im Meer sollte man sowieso nur etwas leichtes essen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen daher einige Rezepte für einen frischen, knackigen Salat vor.

SALPICÃO DE FRANGO

(Pouletsalat)

Zutaten
120 g Pouletfilet
100 g Karotten
30 g Mais in der Dose
30 g Erbsen in der Dose
15 g Rosinen
20 g Ketchup
5 g Senf
100 g Mayonnaise
50 g Strohkartoffeln

Zubereitung
Das vorgekochte Poulet auseinander zupfen. Die Karotten waschen, schälen und grob raspeln. Hühnerfleisch und Karotten mit Mais und Erbsen mischen – reservieren. Extra Mayonnaise mit Catchup und Senf mischen. Das präparierte und reservierte Pouletfleisch nun mit dieser Mixtur würzen – aufpassen, dass es nicht zu feucht wird. Vor dem Servieren mit Strohkartoffeln (die kleinste Form von Pommes-Frites) überstreuen.

nach obenSALADA DE PAPAIA COM CAMARÃO E IOGURTE

(Papaya–Salat mit Shrimps und Joghurt)

Zutaten
1/4 Teetasse Weinessig (60 ml)
2 Knoblauchzehen, gequetscht
1 kleine Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten (80 g)
1 Teelöffel Pfeffer
Salz nach Gusto
4 Teetassen Wasser (960 ml)
500 g grosse Shrimps oder Crevetten
1 grosse Papaya
Für die Sauce
1 Teetasse Natur-Joghurt (240 ml)
1/4 Teetasse mit Mayonnaise (55 g)
2 Esslöffel Limonensaft
2 Esslöffel Dill, gehackt
Salz nach Gusto

Zubereitung
In einem Teflon beschichteten Topf den Essig, Knoblauch, Zwiebel, Limonensaft, Pfeffer, Salz und Wasser mischen. Zum Kochen bringen – die Shrimps dazu geben und 3 Minuten kochen – abschütten und kalt stellen. Die Shrimps schälen – ohne Kopf – reservieren.

Die Papaya schälen – in der Mitte längs teilen – die Kerne entnehmen und einen kleinen Teil davon für Dekorationszwecke aufheben. Jetzt jede der Hälften noch einmal längs teilen, um so 4 gleiche Teile zu erhalten.

Zubereitung der Sauce
In einer kleinen Schale den Joghurt mit Mayonnaise, Limonensaft und Dill mischen, bis man eine homogene Mischung erhält – mit Salz abschmecken und reservieren.

Zusammenstellung des Salats
Auf individuelle Teller je ein Papaya–Viertel legen – die Shrimps über die Früchte verteilen und ein bisschen der Sauce oben drauf. Mit den schwarzen Papaya–Kernen dekorieren und bei Zimmertemperatur servieren. Ergibt 4 Portionen.

nach obenSALADA DOCE

(Süsser Salat)

Zutaten
2 Poulet–Stücke oder vom Truthahn, geräuchert
1 Dose Ananas im Saft
4 grüne Äpfel ohne Schale, gehackt
1 Dose Milchcreme (Creme fraiche)
1 kleines Glas Mayonnaise
Weisse Rosinen nach Gusto

Zubereitung
Das Pouletfleisch klein zupfen. Den Saft der Ananas trennen und die Frucht in kleine Würfelchen schneiden. Die Äpfel ebenfalls hacken. In einer grossen Schüssel alle Ingredienzien mischen – die Creme Fraiche und die Mayonnaise ergänzen. Wenn nötig, eine Prise Salz, ein bisschen Essig und Olivenöl – Dekoration nach Belieben. Kann einen Tag vor dem Servieren zubereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt.

nach obenSALADA DE CESAR

(Cesar’s Salat)

Zutaten
1 Kopf grünen oder violetten (amerikanischen) Salat
1 farblich kontrastierenden Salat
3 Tomaten in Scheiben
50 g Sardellen-Filets
1/4 Teetasse Parmesan, gerieben
1 Knoblauchzehe
1/2 Teetasse Olivenöl
3 Esslöffel Limonensaft
1 Esslöffel Worcester-Sauce
Salz nach Gusto
1 Teetasse mit „Croutons“
(Weissbrot in Würfelchen, mit Olivenöl, Salz und Oregano gewürzt und getoastet).

Zubereitung
Den Knoblauch in Stückchen schneiden und 20 Minuten im Olivenöl einlegen. Dann zusammen mit den Sardellen, dem Käse, dem Limonensaft, der Worcester-Sauce und dem Salz im Mixer schlagen. Die beiden Salattypen mischen – Tomatenscheiben darauf legen und die präparierte Sauce darüber giessen – mit den Croutons garnieren.

nach obenJANGADA DE ABACAXI COM SALADA GUARAJUBA

(Ananas-Boot mit Guarajuba-Salat)

Zutaten
150 g grosse Crevetten – im Dampf gegart
1 grosse Mango-Frucht
1 frische Ananas
80 g Erbsen aus der Dose
60 g Spargel aus der Dose
20 g Kopfsalat
20 g Champignons
1 g Petersilie gehackt
1 g Knoblauch gehackt
20 g Zwiebeln gehackt
20 ml ml Olivenöl (Extra Virgem)
15 ml Essig
1 Tomate ohne Haut in Würfeln
80 g Palmito (Palmmark in Konserve)
1 Limone
Salz und Pfeffer nach Gusto

Zubereitung
Die Ananas längs teilen und das Fruchtfleisch daraus entfernen und in Würfel schneiden. Reservieren. Die Hälfte des Salats und der Limone für die Montage separieren. In einer Schüssel nun alle Zutaten vorsichtig mischen. Dann die Ananas-Hälften mit Salatblättern auslegen – dann die Ananas-Würfel einfüllen – und schliesslich die schon temperierten anderen Ingredienzien.

Vorschlag zum Dekorieren

Tomate, Oliven, Gurke und Limone.