Telenovelas 1996 – 2000

Veröffentlicht am 5. November 2009

Novelas_1995

1996

Novela: Quem é você? (Wer bist Du?)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 04/03/1996
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Ivani Ribeiro, Solange Castro Neves
Mitarbeit: Aimar Labaki, Rosane Lima
Direktion: André Schultz , Flávio Colatrello, Herval Rossano, Luiz Henrique Rios

Aus dem Inhalt:
Die Ehe von Maria Luiza und Afonso wird einer schweren Prüfung ausgesetzt. Er beginnt ein Verhältnis mit Cíntia und sie wird von ihrer Schwester Beatriz in eine psychiatrische Klinik eingeliefert, weil sie mit den Nerven am Ende ist. Beatriz ist ebenfalls verliebt in Afonso und kämpft um den Schwager mit ihrer Schwester. Die flieht aus der Klappsmühle und lernt den “Schutzengl” Gabriel kennen – die beiden verlieben sich. Maurício, der Sohn von Maria Luiza und Afonso, verwandelt sich in einen überraschenden Erfolg als Transvestit – sein Ruhm trägt ihm sogar einen Vertrag mit einer Werdeagentur ein.

Novela: O campeão (Der Champion)
Datum der Erstausstrahlung: 25/03/1996
TV-Kanal: Bandeirantes
Autoren: Aguinaldo Silva, Mario Prata, Ricardo Linhares

Novela: Vira-lata (Strassenköter)
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 01/04/1996
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Carlos Lombardi, Maurício Arruda, Vinícius Vianna
Direktion: Alexandre Boury, Marcelo Travesso, Rogério Gomes

Aus dem Inhalt:
Die Handlung besteht aus drei unterschiedlichen Kernstücken. Helena versucht mit allen Mitteln vor ihrem Mann, dem Staatsanwalt Bráulio Vianne, zu verbergen, dass sie die Tochter des Mafioso Moreira ist, der von der Polizei gesucht wird. Ângelo flieht vor seiner Frau Stella. Er hat soviel angestellt, dass sie jetzt ganz verrückt danach ist, ihn in die Finger zu bekommen. Der Untäter Lenin, in den Helena sich verliebt hat, verstrickt seinen korrekten Bruder Fidel in ein riesiges Schlamassel. Und jetzt muss er zusehen, wie er ihn wieder aus dem Gefängnis frei bekommt.

Novela: Dona Anja
Datum der Erstausstrahlung: 06/05/1996
TV-Kanal: SBT
Direktion: Roberto Talma

Novela: Razão de viver (Grund zu leben)
Datum der Erstausstrahlung: 06/05/1996
TV-Kanal: SBT
Autoren: Zeno Wilde, Analy A. Pinto
Mitarbeit: Nara Gomes

nach obenNovela: O rei do gado (Der Rinder-König)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 17/06/1996
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Benedito Ruy Barbosa
Mitarbeit: Edilene Barbosa, Edmara Barbosa
Direktion: Carlos Araújo, Emílio di Biasi, José Luiz Villamarim, Luiz Fernando Carvalho

Aus dem Inhalt:
Die Mezengas und die Berdinazzis sind Nachbarn und tödlich verfeindet. Das Motiv für diese Feindschaft zwischen den beiden Familien ist eigentlich der Zaun, welcher ihre beiden Ländereien von einander trennt. Unbeeinflusst von dieser Rivalität, lieben sich die jungen Leute Enrico Mezenga und Giovanna Berdinazzi – sie fliehen, um ihre Liebe leben zu können. Das Paar bekommt einen Sohn, Bruno, der sich zu einem grossen Fazedeiro entwickelt, dem “Rei do Gado”. Er ist verheiratet mit Léa, die ihn dann mit Ralf betrügt und mit ihm auch zwei Kinder hat: Lia und Marcos. Das Leben des Fazendeiros nimmt eine Wendung, als er die Landarbeiterin Luana kennenlernt, in die er sich verliebt. Jeremias Berdinazzi ist der Onkel von Bruno, der immer noch den alten Hass zwischen den Familien am Leben erhält. Er hat aber eine Neigung zu Marieta, seine Nichte, die er nie kennengelernt hat, Tochter seines Bruders Giácomo Guilherme, und entscheidet sich, ihr sein gesamtes Erbe zu hinterlassen.

Novela: Anjo de mim (Mein Engel)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 09/09/1996
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Walther Negrão
Co-Autoren: Vinícius Vianna, Ângela Carneiro , Elizabeth Jhin
Direktion: Alexandre Avancini , Ary Coslov, Edson Spinello, Ricardo Waddington, Roberto Naar

Aus dem Inhalt:
Petrópolis 1860. Der Leutnant Belmiro und Valentina sind die Protagonisten einer unmöglichen Liebe, die sich während einer Sklavenbefreiungsaktion begegnen. Bevor sie einen tragischen Tod erleiden, verabreden sie sich für ein Treffen im Jenseits. Hundert Jahre später hat Floriano Ferraz, ein gläubiger Bildhauer, Verobter von Antônia, eigenartige Visionen und einen Schmerz im Arm, der ihn an seiner Arbeit hindert. Er folgt dem Rat seines Meisters Quirino, Seher und Spiritist, und macht eine Therapie zur “Rückkehr in ein vergangenes Leben”, mit Hilfe des Psychiaters Ulisses. Dabei lokalisiert er den kaiserlichen Palast in Petrópolis, der ihm hilft, das Mysterium zu lüften. Auf der Suche nach seiner Vergangenheit entschliesst sich Floriano auch, seine alte Liebe wiederzusehen. Bei dem Versuch, Valentina in ihrer gegenwärtigen Reinkarnation wiederzuerkennen, verliert er sich an die elegante Joana, die egoistische Maria Elvira und die bescheidene Lavínia – stets sitzt er seiner Überzeugung auf, jetzt Valentina gefunden zu haben, denn alle diese Damen sind irgendwie mit der Vergangenheit verbunden.

Novela: Xica da Silva
Datum der Erstausstrahlung: 17/09/1996
TV-Kanal: Rede Manchete
Autor: Walcyr Carrasco
Direktion: Walter Avancini

nach obenNovela: Salsa e merengue
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 30/09/1996
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Miguel Falabella, Maria Carmem Barbosa
Mitarbeit: Jane Santos
Direktion: Luciano Sabino, Maurício Farias, Wolf Maya, Cininha de Paula

Aus dem Inhalt:
Eugênio, der Erstgeborene einer reichen Familie verliebt sich auf einer Reise in Madalena. Er entdeckt, dass er eine schwere Krankheit hat, und dass nur die Medula eines Mitglieds seiner Familie ihn retten kann. Im Verlauf der Handlung enthüllt sein Vater Guilherme Amarante Paes, dass Eugênio nicht sein leiblicher Sohn ist, ein Geheimnis, das die mächtige Familie Paes verunsichert. Aus Liebe macht sich Madalena auf die Suche nach Eugênios richtiger Familie und entdeckt sie zwischen den Bewohnern der Travessa do Vintém. Valentim, der einzige Spender, der in der Lage ist seinen Bruder zu retten, den er nicht einmal kennt, verliebt sich in Madalena und stimmt der Medula-Spende nur zu, weil seine Geliebte in inständig darum bittet.

Novela: Perdidos de amor (In der Liebe verloren)
Datum der Erstausstrahlung: 28/10/1996
TV-Kanal: Bandeirantes
Autorin: Ana Maria Moretzsohn
Co-Autorin: Ana Maria Moretzsohn

Novela: As pupilas do senhor reitor (Die Schülerinnen des Herrn Rektors)
Datum der Erstausstrahlung: 06/11/1996
TV-Kanal: SBT
Autor: Bosco Brasil

nach oben1997

Novela: A indomada (Die Ungezähmte)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 17/02/1997
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Aguinaldo Silva, Ricardo Linhares
Co-Autor: Nelson Nadotti, Marcia Prates
Mitarbeit: Maria Elisa Berredo
Direktion: Luiz Henrique Rios, Marcos Paulo, Paulo Ubiratan, Roberto Naar
Generaldirektion: Paulo Ubiratan

Aus dem Inhalt:
Als Erwachsene kehrt Helena in die kleine Stadt “Greenville” zurück, aus der sie als Jugendliche wegging, um in Europa zu studieren. Bei ihrer Rückkehr erwartet sie die Übernahme des Vermögens der Familie Menezes e Albuquerque, das ihr Onkel Pedro Afonso einst am Spieltisch an den damals Fremden Teobaldo Faruk verlor. Dieser Fremde verliebte sich in Eulália, die Mutter von Helena, einer Frau, die eine verbotene Romanze mit dem einfachen Zuckerrohrschneider Zé Leandro hatte. Aus dieser Liebe wurde Helena geboren, aber Eulália und Zé starben und liessen sie als Waise zurück. Teobaldo versprach dann Helena das Vermögen der Menezes e Albuquerques, wenn sie erwachsen geworden und nach Brasilien zurück gekehrt war. Zurück in Greenville muss sich Helena aber den Fallen ihrer ambitionierten Tante Maria Altiva stellen, der Frau von Pedro Afonso, die Teobaldo Faruk nie verziehen hat, dass dieser sich die Güter der Familie angeeignet und, noch schlimmer, sie dann seiner Enkelin vermacht hat. Altiva findet in dem Abgeordneten Pitágoras Mackenzie, einen korrupten Politiker, den idealen Partner für ihre Streiche. Im Namen der Moral und der guten Sitten verfolgt sie die fröhliche Zenilda und ihre lockeren Damen, ahnt aber nicht, dass Pedro Afonso ein stetiger Kunde im “Casa do Campo” von Zenilda ist. Die Stadt “Greenville”, im Nordosten Brasiliens, wurde von den Engländern einst kolonisiert und hat sich die traditionellen Gebräuche dieses Volkes erhalten. Der Präfekt, Ypiranga Pitiguary, ist verrückt nach Neuerungen und leidet unter seiner feurigen Frau Scarlet und der Richterin Mirandinha, seine schlimmste Gegnerin. Deshalb hat er auch etwas gegen die Romanze seiner Tochter Caroline und Felipe, dem Sohn der Richterin. Mirandinha ist eine Witwe mit starken Nerven, die sich aber ihrer Liebe zum wesentlichen jüngeren Sekretär Egídio nicht widersteht. Die Aufmerksamkeit der Bürger von Greenville gehört ganz dem Kampf zwischen Altiva und Helena – der sich noch verschlimmert, als Teobaldo Faruk sich in das Mädchen verknallt, das iher toten Mutter so unglaublich ähnlich sieht.

nach obenNovela: O amor está no ar (Liebe liegt in der Luft)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 31/03/1997
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Alcides Nogueira, Bosco Brasil, Filipe Miguez
Direktion: Ignacio Coqueiro, Leandro Neri, Luciano Sabino, Maurício Farias, Paulo Ghelli, Wolf Maya

Aus dem Inhalt:
Die Souza Carvalhos, reiche Erben, kommen in Konflikt mit den Einwanderern Schneider, Besitzer des “Estrela Dourada” (Goldener Stern), einem Unternehmen, das sich mit Tauch-Tourismus befasst. In “Ouro Velho”, einem fiktiven Städtchen, bemüht sich Sofia Schneider, das Familienunternehmen in Gang zuhalten. Jedoch die Hindernisse, die ihr die Ex-Schwiegermutter Ursula, die Schwester Júlia und der Schwager Alberto in den Weg legen, machen ihre Situation nicht leichter. Auch innerhalb ihres Hauses ist ihr Leben keinesfalls leicht. Ihre Tochter, die intelligente Luiza, verliebt sich in denselben Burschen wie sie, einen Angestellten des “Estrela Dourada”.

Novela: Os ossos do barão (Die Knochen des Barons).
Datum der Erstausstrahlung: 28/04/1997
TV-Kanal: SBT
Direktion: Antonio Abujamra

nach obenNovela: Zazá
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 05/05/1997
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Lauro César Muniz, Aimar Labaki
Direktion: Jorge Fernando, Marcelo Travesso

Aus dem Inhalt:
Zazá Dumont ist Marisa Dumont, eine exzentrische Millionärin, die Flugzeuge liebt. Sie ist eine direkte Nachkomme des Fliegers Santos Dumont und hat ein geheimes Projekt vor: ein innovatives, atomgetriebenes Flugzeug zu konstruieren. Verheiratet ist sie mit Ângelo, der im Schatten ihres Vermögens lebt. Zazá selbst ist besorgt um ihre sieben Kinder, denen sie eine Richtung im Leben geben möchte. Sie sind: Dorival, der mit der verrückten Dorothy verheiratet ist, aber seit Jahren ein Verhältnis mit seiner Sekretärin Mercedes unterhält; Renata, die Besitzerin eines französischen Restaurants auf der Suche nach einem Küchenchef; Milton, ein Filmproduzent, der einen kleinen Anstoss für seine Karriere gebrauchen könnte; Fabiana, der Kopf für die geschäfte der Familie; Solano, ein ewiger Playboy, bis er sich in die süsse Jaqueline verknallt; Lavínia, eine Bildhauerin auf der Suche nach Inspiration; und Sissy, eine Fussballspielerin, die für ihr Team kämpft. Und um diese Bande “vom Boden zu kriegen” zählt Zazá auf das Talent von Álvaro, auf den mysteriösen Vitor und auf die Freundschaft von Hugo. Der ist der Verlobte von Fabiana, kann aber Beatriz nicht vergessen, eine alte Leidenschaft, die plötzlich wiederkehrt und einen Sohn von ihm mitbringt. Die Romanze zwischen Hugo und Beatriz erfährt in der Temperamentvollen Fabiana ein ernst zu nehmendes Hindernis, auch die Fallen von Silas Vadan, dem ambitionierten Advokaten der Familie Dumont, der sich vorgenommen hat, Beatriz von seiner Liebe fernzuhalten und ausserdem das Zazás Projekt zunichte zu machen.

Novela: Mandacaru
Datum der Erstausstrahlung: 12/08/1997
TV-Kanal: Rede Manchete
Direktion: Walter Avancini

nach obenNovela: Anjo mau (Böser Engel)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 08/09/1997
TV-Kanal: Rede Globo
Autorin: Maria Adelaide Amaral
Co-Autor: Bosco Brasil
Mitarbeit: Dejair Cardoso, Vincent Villari
Direktion: Carlos Araújo, Emílio di Biasi, José Luiz Villamarim, Denise Saraceni

Aus dem Inhalt:
Nice ist ein armes Mädchen, das mit aller Kraft versucht, ihre Ziele zu erreichen. Sie nimmt eine Stelle an in der Villa der Familie Medeiros und versucht Rodrigo, den ältesten Sohn, zu verführen. Alle Mittel sind ihr dazu recht. Zuerst entdeckt sie, dass Paula, seine Verlobte, verliebt in Ricardo ist, ihren zukünftigen Schwager – sie steuert die Dinge so, dass Rodrigo die Untreue entdeckt und mit Paula bricht. Aber der Weg ist noch nicht ganz frei. Rodrigo wird nunmehr von der süssen Lígia verzaubert. Also zettelt Nice einige Intrigen an, um sie zu trennen. Während sie um die Gunst von Rodrigo in der Villa Medeiros kämpft, erlebt Nice im eigenen Heim die Hölle. Sie ist die Adoptivtochter von Augusto und Alzira. Geliebt vom Vater, leidet sie unter dem versteckten Zorn der Mutter, die ein Geheimnis aus der Vergangenheit verbirgt. Nach dem Original von Cassiano Gabus Mendes – Maria Adelaide Amaral schrieb für diese Version ein glücklicheres Ende für Nice, die am Schluss der Handlung ihren geliebten Rodrigo heiraten darf und nicht im Wochenbett stirbt, wie es in der Novela von 1976 der Fall war, in der Susana Vieira die Hauptrolle spielte.

nach obenNovela: Por amor (Der Liebe willen)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 13/10/1997
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Bosco Brasil, Manoel Carlos
Mitarbeit: Vinícius Vianna, Letícia Dornelles, Maria Carolina
Direktion: Alexandre Avancini , Ary Coslov, Edson Spinello, Roberto Naar

Aus dem Inhalt:
Die grosse Liebe im Leben der Maria Eduarda ist Marcelo. Er leidet unter den ständigen Vorbehalten, die seine Mutter Branca seiner verehrten Eduarda entgegenstellt – und unter der Verfolgung seiner Ex-Verlobten Laura. Milena und Leonardo, Marcelos Geschwister, leiden ebenfalls unter der autoritären Persönlichkeit der Mutter. Eduardas Mutter Helena wird zu ihrer Gegenspielerin, als sie sich in Atílio verliebt, den Ex-Geliebten der hochgestochenen Branca. Helena und Atílio heiraten – ebenfalls Eduarda und Marcelo. Der erste Sohn von Eduarda kommt tot auf die Welt und Helena, die ebenfalls am gleichen Tag ein Baby bekommt, vertauscht die beiden Babys, sodass ihr Sohn als tot registriert wird. Eduarda zieht ihr kleines Brüderchen als ihren Sohn gross, ohne die Zusammenhänge zu ahnen – die einzige Person, die das Geheimnis kennt, ist der Arzt César, der schon immer in Eduarda verliebt war.

nach oben1998

Novela: Corpo dourado (Vergoldeter Körper)
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 12/01/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Antônio Calmon
Co-Autoren: Ângela Carneiro , Eliane Garcia, Flávia Lins e Silva, Lilian Garcia
Mitarbeit: Alberto Goldin
Direktion: Edson Spinello, Fábio Junqueira, Flávio Colatrello, Flávio Galvão, Marcos Schechtman

Aus dem Inhalt:
Arturzinho ist ein Playboy, der unter dem Druck seines Vaters, Zé Paulo, leidet, eine zweckdienliche Heirat einzugehen, um die Geschäfte der Familie vor dem Konkurs zu bewahren. Der Junge befindet sich in einer delikaten Situation, denn wie soll er das seiner Verlobten Alicinha erklären? Die Braut, um die es geht, ist Selena, die auch einen anderen liebt, nämlich den Polizeiinspektor Chico, der wiederum schon mit der eigenwilligen Amanda. Ausser diesen amourösen Schwierigkeiten besteht Selena darauf, dem gehüteten Geheimnis ihrer Mutter Camila auf die Spur zu kommen: der Identität ihres Vaters. Dazwischen nähert sich die Tochter von Zé Paulo, Judy – die eigentlich mit Tadeu ein Verhältnis hat – dem mysteriösen Billy, einem Fremden aus der Grossstadt.

nach obenNovela: Era uma vez (Es war einmal)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 30/03/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Walther Negrão
Co-Autoren: Júlio Fischer, Elizabeth Jhin, Marcia Prates
Direktion: Fabrício Mamberti, Marcelo Travesso, Rogério Gomes, Sura Berditchevsky

Aus dem Inhalt:
Um vor ihrem Mann zu fliehen, dem possesiven Danilo, reist Madalena nach Europa in Begleitung ihres Freundes Maneco Dionísio. Dort verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt als Strassenkünstler. Aber Danilo erfährt, wo sie sich aufhalten – also entschliessen sie sich, heimlich nach Brasilien zurück zu kehren. Entschlossen, nicht mehr zu ihrem Mann zurück zu kehren, nimmt Madalena eine Stellung als Gouvernante im Süden des Landes an, einer Kleinstadt mit Namen “Nova Esperança. Sie lebt in der Villa des mächtigen Xistus, wo sie sich um seine Enkel kümmert: Glorinha, Zé Maria, Marizé und Fafá – verwaist von Seiten ihrer Mutter, ihr Vater ist der Tierarzt Álvaro, der in einem Landhaus lebt, zusammen mit seinem Vater Pepe. Der Witwer ist verlobt mit der hinterlistigen Bruna, Tochter seines Chefs Rudy, der pleite ist und den Schein wahrt. Mit Madalenas Umzug nach “Nova Esperança”, entschliesst sich Maneco Dionísio, ihr treuer Freund, ebenfalls in dem gleichen Städtchen sein Auskommen zu suchen. Er kommt unter im Haus der Dona Santa, der Matriarchin der Familie Zanella, Mutter von Tito, der sensiblen Emília und des bösen Horácio. Dona Santa ist die Schwester von Bruder Chicão, einem Franziskanermönch, der sich gezwungen sieht, sein Zimmer mit Maneco zu teilen. Die Ankunft der beiden Fremden verändert die Routine der Bürger der kleinen Stadt. Der alte, strenge Xistus verliebt sich in Madalena, aber sie lässt ihn abblitzen, denn sie liebt Álvaro. Aber Xistus und Bruna tun sich zusammen, um gegen diese Liebe zu oponieren. Madalena wird an der Seite des Tierarztes auch nicht glücklich, und die Dinge verschlimmern sich, als Danilo endlich erfährt, wo sie sich aufhält, nach dem europäischen Exil.

Novela: Estrela de fogo (Feuerstern)
Datum der Erstausstrahlung: 04/05/1998
TV-Kanal: Rede Record

Novela: Fascinação (Faszination)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 25/05/1998
TV-Kanal: SBT
Autor: Walcyr Carrasco

nach obenNovela: Torre de Babel (Turm zu Babel)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 25/05/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Alcides Nogueira, Sílvio de Abreu
Co-Autoren: Alcides Nogueira, Bosco Brasil
Direktion: Carlos Araújo, Paulo Silvestrini, Denise Saraceni

Aus dem Inhalt:
José Clementino bringt seine Frau in einem Wutanfall um, als er sie mit einem Liebhaber erwischt. Im Gefängnis arbeitet er dann an einem Racheplan gegen seinen Ex-Chef César Toledo, der ihn bei der Polizei denunziert hat. César ist ein Unternehmer, der eines der besten Shopping-Center von São Paulo aufgebaut hat, das “Tropical Towers” – hier liegt das Ziel von Clementinos Rache. Verheiratet mit Marta, aber in einer Ehekrise, trifft César sich mit seiner alten Leidenschaft, der Anwältin Lúcia Prado. Mit Marta, die alles tut, um ihren Ehemann zu halten, hat er drei Söhne, die grundverschieden sind: Henrique, Guilherme und Alexandre. Henrique, verheiratet mit der schönen Vilma, ist ein unverbesserlicher Verführer, und er weckt heimliche Wünsche sogar in seiner besten Freundin, Ângela Vidal, eine Exekutive im Unternehmen von César Toledo. Guilherme ist der problematische Sohn, hat immer mit Drogen zu tun und vertraut nur Clara seine Probleme an – und auch deren Lösungen. Die Familie ahnt nicht, dass Guilherme eine Frau hat, Celeste, und einen kleinen Sohn, in einer Nachbarstadt. Alexandre ist der junge Advokat mit einer vielversprechenden Karriere, aber unerfahren genug, um in die Krallen der geldgeilen Sandra zu geraten, einer Angestellten des Shopping-Centers. Sie sieht in dem Jungen eine Möglichkeit, reich zu werden und aus der Hölle auszubrechen, die sie zuhause hat. Sandra wohnt bei ihrem Grossvater Agenor, Besitzer eines Schrotthandels, ein rauher Charakter, der sie verachtet; ausserdem mit der Schwester, der lieblichen Shirley; den zwei Onkeln Gustinho und Boneca; und mit dem geistig behinderten Jamanta, der verliebt in sie ist. Ihr Vater Clementino steht kurz vor seiner Entlassung aus dem Gefängnis, aber Sandra hat ihm nie verziehen, dass er ihre Mutter umgebracht hat.


Novela:
Serras azuis (Blaue Berge)
Datum der Erstausstrahlung: 22/06/1998
TV-Kanal: Bandeirantes
Autorin: Ana Maria Moretzsohn


nach obenNovela:
Meu bem querer (Mein Angebeteter)
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 24/08/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Ricardo Linhares
Co-Autoren: Nelson Nadotti, Leonor Basséres, Maria Elisa Berredo
Direktion: Alexandre Avancini , Luiz Henrique Rios

Aus dem Inhalt:
Custódia ist eine Frau, die seit Jahren nicht aus ihrer Villa heraus gekommen ist, was natürlich die Neugier der Bürger der kleinen Stadt “São Tomás de Trás” geweckt hat. Von ihrem Haus aus kommandiert sie das Leben aller, sie befiehlt und wirft ihre Befehle wieder um, sie demoralisiert die Autorität des Präfekten Barnabé de Barros, des Polizeikommissars Néris und der religiösen Repräsentanten, Padre Ovídio und Pastor Bilac. Custódia hat ihre grösste Feindin in der Person der Tonha da Pamonha, eine einfache Frau mit starken Nerven, die sich gegen die Willkür der Allmächtigen auflehnt. Inácio, der Bruder von Custódia, ist verheiratet mit Verena, die ewige Ferien in Miami macht, derweil er ein kaum verborgenes Verhältnis mit Ava Maria Gardner hat, der Tochter des Polizeikommissars. Aber die Beiden misstrauen der platonischen Zuneigung des Witwers Martinho nicht im Geringsten, die er für die Geliebte seines besten Freundes empfindet. Der Weg wird frei für Martinho, als Inácio verfrüht das Zeitliche segnet. Seine Frau Verena kehrt dann nach Brasilien zurück, um ihren Anteil am Erbe einzufordern, muss aber die Wut von Custódia über sich ergehen lassen. Während die Auseinandersetzung um die Macht in São Tomás de Trás im Gange ist, streiten sich zwei Schwestern, Rebeca und Lívia, um die Liebe desselben Mannes, Antônio, den Ziehsohn des Paters Otávio. Obwohl Antônio Rebeca liebt, wird er Opfer einer Falle, die Lívia ihm stellt – und ihn heiratet, während Rebeca enttäuscht mit dem jungen Juliano Vorlieb nimmt.

nach obenNovela: Pecado capital (Kapitalsünde)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 05/10/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autorin: Gloria Perez
Direktion: Fabrício Mamberti, Maurício Farias, Vicente Barcellos

Aus dem Inhalt:
Der Taxifahrer Carlão findet auf der Rückbank seines Taxis ein Vermögen, das von einem Banküberfall stammt. Mit dem Geld beginnt er seinen gesellschaftlichen Status zu verbessern und lockt Eunice an, die verdächtigt wird, an dem Überfall beteiligt gewesen zu sein. Sie ist die einzige, die den plötzlichen Reichtum von Carlão richtig deutet und, anstatt ihn zu denunzieren, heiratet sie ihn. Salviano Lisboa ist ein millionenschwerer Witwer, der sich in Lucinha verliebt, die Ex-Geliebte und wahre Liebe von Carlão. Die Kinder des Witwers akzeptieren seine Verbindung mit der viel jüngeren Bürgerin aus den Suburbs nicht. Nach dem Originalstück von Janete Clair.

Novela: Pérola negra (Schwarze Perle)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 09/11/1998
TV-Kanal: SBT

Novela: Labirinto (Labyrinth)
Datum der Erstausstrahlung: 10/11/1998
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Gilberto Braga
Direktion: Dennis Carvalho

Novela: Meu pé de laranja lima (Mein Limonenbäumchen)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 07/12/1998
TV-Kanal: Bandeirantes

nach oben1999

Novela: Suave veneno (Leichtes Gift)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 18/01/1999
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Aguinaldo Silva, Fernando Rebello, Filipe Miguez, Ângela Carneiro, Marília Garcia
Direktion: Alexandre Avancini , Daniel Filho, Marcos Schechtman, Moacyr Góes

Aus dem Inhalt:
Waldomiro Cerqueira wurde bekannt als der Marmor-König, anhand des Erfolgs, den er mit seinem Marmor verarbeitenden Unternehmen hatte. Sein Leben beginnt sich zu verändern, als er die junge Inês anfährt, und sie ihr Gedächtnis verliert. Waldomiro versucht, seinen Fehler wieder gut zu machen und nimmt sie zu sich, damit sie bei ihm wohnt. Trotz des Protests seiner drei Töchter, Maria Regina, Maria Antônia und Márcia Eduarda, verliebt sich der Unternehmer in Inês und lässt sich von seiner Frau Eleonor scheiden. Waldomiro findet in seiner Tochter Maria Regina seine bedeutendste Gegnerin im Kampf um das Sagen in seiner Firma. In seinem Imperium beginnt es zu kriseln, nachdem Inês plötzlich verschwunden ist und anscheinend wertvolle Diamanten mitgenommen hat. Dann wird Clarice, eine uneheliche Tochter des Unternehmers, auf mysteriöse Weise ermordet – und Inês taucht als Lavínia wieder auf – eine völlig andere Person.

nach obenNovela: Andando nas nuvens (Auf Wolken schwebend)
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 22/03/1999
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Euclydes Marinho
Co-Autoren: Nelson Nadotti, Vinícius Vianna, Elizabeth Jhin, Letícia Dornelles
Direktion: Ary Coslov, Dennis Carvalho, José Luiz Villamarim

Aus dem Inhalt:
Der Hauptdarsteller Otávio Montana erlebt eine ungewöhnliche Situation: nachdem er den Tod seines Vaters mitansehen musste, im Jahr 1981, erlitt er einen Sturz – seit dieser Zeit, schon 18 Jahre lang, liegt er im Koma und wird künstlich ernährt. Im Jahr 1999 erwacht er aus diesem Stadium und man stellt fest, dass sein Erinnerungsvermögen im Jahr 1968 stehen geblieben ist, als er mit Eva verheiratet war, die jetzt bereits tot ist. Und er hat keine Ahnung, dass er drei Töchter hat – Júlia, die exakte Kopie der Mutter, Elisabete und Celi. Otávio ist überrascht über den Anblick der neuen Stadt – Rio de Janeiro kurz vor der Jahhrhundertwende des Jahres 2000 – befremdet bemerkt er Computer, Handy-Telefone und andere moderne technische Errungenschaften, die er noch nicht kennt. Seine Referenzen aus der Vergangenheit sind seine Frau und sein Vater (beide tot); Alex, der treue Freund, der während all dieser Jahre für ihn gesorgt hat; Antônio San Marino, von dem er glaubt, er sei sein Freund, bevor er entdeckt, dass er ein Verbrecher und Mörder ist. Otávio konkurriert noch mit San Marino um die Gunst von Gonçala – ein unvermeidbares amouröses Dreieck, in dem die Rivalität zwischen Otávio und dem Verbrecher Klarheit über die beiden Charaktere schafft, die einstmals auch um Evas Liebe konkurrierten. Man behandelt Otávio immer noch wie einen Kranken, eine Verrückten, aber er deckt mit Hilfe seines neuen Freundes, des Journalisten Chico Mota, das wahre Gesicht seines Henkers auf: San Marino war Schuld an seinem Koma, er war Schuld am Tod seines Vaters und auch am Tod von Eva. Währenddessen geht das Leben seiner drei Töchter ihren Gang: Júlia Montana lebt eine Romanze mit Chico Mota – die zwei sind Journalisten und wetteifern untereinander, selbst als sie entdecken, dass sie sich lieben, geben sie nicht nach. Die an Geld interessierte Elisabete heiratet Arnaldinho, den ältesten Sohn von San Marino, obwohl sie sich in den Fotografen Raul Pedreira verliebt hat – aber damit hat sie eine finanziell gesicherte Zukunft in Luxus und Komfort. Und schliesslich Celi, sie lebt in einem Internat der Heiligen Schwestern.

Novela: Louca paixão (Verrückte Leidenschaft)
Ausstrahlung: 20:15
Datum der Erstausstrahlung: 30/03/1999
TV-Kanal: Rede Record

nach obenNovela: Força de um desejo (Die Macht eines Wunsches)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 10/05/1999
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Alcides Nogueira, Gilberto Braga
Mitarbeit: Sérgio Marques , Eliane Garcia, Lilian Garcia, Marcia Prates, Marília Garcia
Direktion: Carlos Araújo, Fabrício Mamberti

Aus dem Inhalt:
Neunzehntes Jahrhundert. Higino Ventura ist ein ehemaliger Hausierer, der mit dunklen Geschäften reich geworden ist und nun die Fazenda Morro Alto in dem Örtchen Sant’Anna gekauft hat, in der Absicht, sich seiner antiken Passion Helena zu nähern, die auf der Nachbar-Fazenda Ouro Verde wohnt und mit dem mächtigen Baron Henrique Sobral verheiratet ist. Er ist zu allem entschlossen, um Helena zurück zu erobern, inklusive die Ouro Verde zu kaufen, einen Adelstitel zu erwerben und denselben Status eines Barons zu erringen. Helena liebt ihren Mann und verachtet Higino, aber sie leidet in der Hand des Barons, weil dieser weiss, dass Abelardo, den er wie einen Sohn aufgezogen hat, in Wahrheit der Sohn von Higino Ventura ist. Der wirkliche Sohn des Paares, Inácio, kann sich nicht damit abfinden, dass seine Mutter von seinem Vater so schlecht behandelt wird, und er begibt sich an den Kaiserhof. Dort verliebt er sich in Ester, eine schöne Kurtisane. Aber der Tod seiner Mutter lässt ihn nach Hause zurückkehren, um seinem Vater und dem Bruder zu helfen. Ausserdem sagt er sich von Ester los wegen einem Netz von Intrigen, das seine Grossmutter Idalina gegen die beiden gesponnen hat – die duldet eine Verbindung ihres Enkels mit einem Mädchen der unteren Gesellschaft nicht. Aber niemand aus der Familie Sobral ahnt, das Ester eigentlich eine Kurtisane ist. Die Zeit vergeht und eines Tages lernt der Baron Henrique dieselbe Ester kennen und heiratet sie. Erst nach vollzogener Trauung entdeckt sie, dass ihr neuer Mann der Vater von Inácio ist – und die drei auf derselben Fazenda wohnen werden – ohne dass der Baron merkt, dass seine neue Frau die grosse Liebe seines Sohnes ist. Inácio kann sich nicht mit der Tatsache abfinden, dass Ester den Baron nicht verlassen will, um an seiner Seite zu leben – er heiratet enttäuscht Alice, die Tochter von Higino Ventura. Inzwischen kämpft Higino um den Titel eines Barons und um die Fazenda Ouro Verde kaufen zu können – in der Absicht, den Baron zu demütigen. Er verliebt sich in Olívia, eine weisse Sklavin, die von der Polizei gesucht wird und die den jungen Arzt Mariano Xavier liebt. Von der Sklavin verachtet, denunziert Higino sie und dann kauft er sie, damit sie ihm auf seiner Fazenda diene. Jetzt beginnt für Olívia die Hölle, der es nicht gelingt, sich aus den Krallen von Higino zu befreien, obwohl ihr ihr Geliebter und seine freunde versuchen zu helfen. Dann drückt ein furchtbares Ereignis auf die allgemeine Stimmung der Bürger von Vila de Sant’Anna: der Baron Henrique Sobral wird auf einem Fest ermordet – in derselben Nacht, in der Ester und Inácio fliehen, um nunmehr miteinander zu leben. Die lokale Polizei wird mobilisiert, um Inácio zu verhaften, den Hauptverdächtigen.

Novela: Tiro & queda (Schuss & Fall)
Datum der Erstausstrahlung: 14/09/1999
TV-Kanal: Rede Record

nach obenNovela: Vila Madalena
Ausstrahlung: 19:00
Datum der Erstausstrahlung: 08/11/1999
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Júlio Fischer, Walther Negrão, Ângela Carneiro, Elizabeth Jhin
Mitarbeit: Thelma Guedes
Direktion: Fabrício Mamberti, Marcus Alvisi

Aus dem Inhalt:
Das Ehepaar Solano e Eugênia feiern eine gute Nachricht. Nach dem er sechs Monate lang arbeitslos war, hat er einen Auftrag als LKW-Fahrer bekommen – er soll einen Transport in eine andere Stadt übernehmen. Dann bekommt er das Versprechen eines besseren Jobs und seine Frau teilt ihm mit, das sie schwanger sei. Zur selben Zeit trifft sich ein anderes Paar, Roberto und Pilar, vor der Kirchentür, um die letzten Einzelheiten für ihre Hochzeit zu besprechen, die für die folgende Woche festgesetzt ist. Alles scheint bestens zu laufen, da kommt die Überraschung. Die Polizei findet heraus, dass Solanos Transport Schmuggelware enthält – er wird verhaftet und bekommt 7 Jahre Gefängnis aufgebrummt. Roberto wird ebenfalls verhaftet, denn er hat Pilar gegen zwei Verbrecher verteidigt und der eine wird von einem Auto überrollt, als Roberto ihn auf die Strasse schleudert. Im Gefängnis begegnen sich Roberto und Solano und werden Freunde. Als Solano entlassen wird, gibt ihm Roberto einen Brif an Pilar mit. Solano trifft Pilar und die beiden verlieben sich. Trotzdem sucht er nach Eugênia und seinem Sohn, und als er sie findet, entdeckt er, dass sie wieder geheiratet hat – seinen alten Chef Arthur. Sie hat zwei Kinder mit dem neuen Mann, nährt aber immer noch eine gewisse Zuneigung zu Solano. Der Konflikt hat die Stadt São Paulo zum Hintergrund und hebt besonders die Vorzüge des Stadtteils “Vila Madalena” hervor – seinen alternativen Kommerz, sein Nachtleben, seine modernen und fröhlichen Bewohner. Dort wohnt auch die Familie von Pilar: ihre Mutter Bibiana, eine Bildhauerin, und ihre Tante Margot, eine Junggesellin, die ein Geschäft mit esotherischen Artikeln betreibt. Ein anderer Kern der Geschichte befindet sich in der Westzone von São Paulo, wo die Familie von Solano lebt: seine Eltern Ângelo und Deolinda, und seine Geschwister, der Motoboy Zezito und die süsse Nancy.

nach oben2000

Novela: Esplendor
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 31/01/2000
TV-Kanal: Rede Globo
Autorin: Ana Maria Moretzsohn
Co-Autoren: Daisy Chaves , Glória Barreto
Direktion: Ary Coslov, Luciano Sabino, Maurício Farias, Wolf Maya

Aus dem Inhalt:
Das Leben von Flávia Cristina ändert sich vollkommen, als sie ihren Bruder Bruno gegen einen Wucherer verteidigt und sie glaubt, dass sie den Mann umgebracht hat. Verzweifelt, und aus Angst vor der Polizei, flieht die junge Frau in den Süden und merkt nicht, dass sie in ihrem Koffer gestohlene Dollars mit sich führt, die ihr Bruder gestohlen hat. Auf der Reise lernt sie Flávia Regina kennen, ein Mädchen, das ausser seinem Namen auch körperlich ziemlich vielÄhnlickeit mit ihr hat. Ihre neue Freundin reist zu ihrem Arbeitsantritt als Gouvernante in einer Villa, in die kleine Stadt “Esplendor”. Ohne richtiges Ziel, entschliesst sich Flávia Cristina, die Freundin zu begleiten – dann hat der Bus, in dem sie reisen, einen Unfall. Regina wird schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, und Flávia Cristina wird mit der Gouvernante verwechselt und ins Haus von Reginas Herrschaft gebracht. Dort im Haus der Bergers nimmt sie die Identität von Regina an und wartet, dass die aus ihrem Koma erwacht, um dann alles aufzuklären. Aber Cristina rechnet nicht damit, dass ihr Bruder Bruno plötzlich auf der Bildfläche erscheinen würde, um die geklautenDollars von ihr zu fordern – jetzt zeigt er ihr sein wahres Gesicht und droht ihr mit der Polizei. Cristina leidet auch unter der Nachstellung von Cristóvão, einem schlechten Charakter, der sie verführen will. Aber sie erobert nacheinander alle in der Villa, inklusive das Herz des bitteren und einsamen Frederico Berger.

nach obenNovela: Uga uga
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 08/05/2000
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Carlos Lombardi
Mitarbeit: Tiago Santiago, Margareth Boury
Direktion: Ary Coslov

Aus dem Inhalt:
Adriano ist gerade drei Jahre alt, als seine Eltern von Indianern ermordet werden, die ihn mitnehmen und adoptieren – sie geben ihm den indianischen Namen Tatuapu. Zwanzig Jahre lang versucht sein Grossvater, der schlecht gelaunte Nikos, vergeblich, ihn zu finden, denn er möchte, dass Adriano seinen Platz als einziger Erbe der Familie einnimmt. Nikos hat Santa und Rolando zu Feinden, eine Tante und ein Cousin von Tatuapu, die am Vermögen des Alten interessiert sind. Das verbrecherische Doppel hat nicht die mindesten Skrupel, Tatuapu umbringen zu lassen, aber der findet in seinem Freund Baldochi seinen grössten Verteidiger. Baldochi hat seinen eigenen Tod elf Jahre zuvor simuliert, um Banditen zu entkommen. Deswegen hat er auch seine Verlobte Maria João verlassen müssen – an der Kirchentür, und sie drehte durch. Sie wurde LKW-Mechanikerin und kleidet sich heute wie ein Mann, spricht laut und zeigt ihre Weiblichkeit nur, wenn sie heimlich ihre romantischen Nachthemden anzieht, um die Bücher von Baldochi zu lesen, die der selbst geschrieben hat. Der lebt inzwischen mit falscher Identität – als Professor Bento – in einem Städtchen im Interior von Mato Grosso do Sul. Bento ist ein schmächtiger Typ, der die Gewalt hasst – aber die Banditen, denen er entkommen ist, nehmen wieder seine Spur auf. Während einer erneuten Flucht begegnet er Tatuapu, der Baldochi zu seinem Stamm führt, an einen fantastischen Ort, dessen Zugang unter dem Meeresspiegel liegt und durch eine Grotte unter Wasser führt. Baldochi, der weiss, dass Tatuapus wirkliche Familie ihn sucht, kehrt nach Rio de Janeiro zurück, um ihn dem alten Nikos zu präsentieren. Währenddessen hat er auch Gelegenheit, von weitem die Familie zu beobachten, die er vor Jahren verlassen hat: die Mutter Pierina, den Bruder Van Damme, und seine geliebte Maria João, die vom Marktbuden-Besitzer Beterraba umworben wird.

Novela: Marcas da paixão (Narben der Leidenschaft)
Ausstrahlung: 20:15
Datum der Erstausstrahlung: 08/05/2000
TV-Kanal: Rede Record

nach obenNovela: Laços de família (Familiäre Bindungen)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 05/06/2000
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Manoel Carlos
Mitarbeit: Fausto Galvão, Vinícius Vianna, Flávia Lins e Silva, Maria Carolina
Direktion: Marcos Schechtman, Moacyr Góes, Ricardo Waddington, Rogério Gomes

Aus dem Inhalt:
Helena ist Geschäftspartnerin einer schönheitschirugischen Klinik und lernt den Arzt Edu bei einem Autounfall kennen. Die Passion der beiden wird von Alma abgelehnt, einer Tante, die Edu aufgezogen hat und den Altersunterschied zwischen ihrem Neffen und Helena nicht akzeptiert – denn Helena ist viel älter. Helenas Tochter Camila interessiert sich ebenfalls für den jungen Mann. Also verzichtet Helena auf ihn aus Liebe zu ihrer Tochter – das wiederum macht Iris verrückt. Die rebellische Iris ist die Tochter von Helenas Vater und liebt es, den Ex-Geliebten ihrer Halbschwester , Pedro, zu provozieren, der das Gestüt der Familie leitet. Obwohl sie es nicht weiss, ist Pedro der Vater von Camila, und er empfindet immer noch eine grosse Zuneigung zu Helena, ebenso wie Miguel. In diesem intelligenten Besitzer einer Bücherei findet Helena Trost, nachdem sie Edu verloren hat. Dieses neue Verhältnis beginnt allerdings zu bröckeln, als Helena erfährt, dass Camila Leukemie hat , und nur eine Transplantation einer kompatiblen Medula ihr Leben retten kann. Helena enthüllt die Wahrheit über die Vaterschaft von Pedro und enscheidet sich dafür, mit ihm ein weiteres Kind zu zeugen, damit dieses Kind Camila die Medula spenden kann.

nach obenNovela: O cravo e a rosa (Die Nelke und die Rose)
Ausstrahlung: 18:00
Datum der Erstausstrahlung: 26/06/2000
TV-Kanal: Rede Globo
Autoren: Mário Teixeira, Walcyr Carrasco
Mitarbeit: Duca Rachid
Direktion: Ivan Zettel, Vicente Barcellos

Aus dem Inhalt:
Catarina Batista ist die moderne Frau innerhalb der paulistanischen Gesellschaft der zwanziger Jahre, welche es ablehnt, sich nur auf die weibliche Rolle einer Hausfrau zu konzentrieren, die die Unterhosen ihres Mannes in einem Wassertank zu waschen hat. Und Julião Petruchio ist ein Mann, dessen Vorstellung von der Rolle einer Frau in der Ehe sich eben auf ihre Rolle als “Königin des Haushalts” begrenzt. Diese zwei so unterschiedlichen Personen leben eine sehr widersprüchliche Romanze. Bekannt unter dem Spitznamen die “Bestie”, weil sie sämtlichen Anwärtern Beine gemacht hat, stösst Catarina mit der zynischen Hartnäckigkeit von Petruchio zusammen, der daran interessiert ist, seine Fazenda mit dieser vermögenden Eheschliessung zu retten, bevor sie unter den Hammer kommt. Die Zwei verlieben sich, aber keiner kommt dem andern entgegen – so bieten sie köstlich humorvolle Szenen während ihrer Diskussionen und explosiven Kämpfe. Er erscheint als “folgsames Lämmchen”, und sie wird immer wütender über seinen passiven Widerstand. Und es gibt natürlich auch die, welche für und die andern, welche gegen diese unwahrscheinliche Romanze sind. Angefangen von Catarinas Familie. Batista, ihr Vater, möchte sie gerne verheiratet sehen, um sich von der Last zu befreien, die er mit seiner anspruchsvollen Tochter herumschleppt, denn er will als Präfekt kanditieren. Bianca, ihre jüngere Schwester, ist das Gegenstück zu Catarina: sie möchte heiraten, wird aber dazu erst die Erlaubnis bekommen, nachdem ihre ältere Schwester unter der Haube ist. Cornélio, Petruchios Onkel, hält seinem Neffen die Daumen, sowie Calixto, der alte Angestellte der Fazenda, der Petruchio wie einen Sohn behandelt. Ebenfalls für die Romanze sind Dinorá und Josefa, Schwester und Mutter des Sportlers Heitor. Denn die beiden möchten ihn mit Bianca verheiratet sehen, wegen des Vermögens der Batistas. Unter denen, die gegen die Heirat sind, befindet sich die hinterlistige Lindinha, sie wurde mit Petruchio auf der Fazenda aufgezogen und ist ist schon lange verliebt in ihn – sie zählt auf die Hilfe von Januário, um die Heirat der beiden zu sabotieren. Der Journalist Serafim hat ebenfalls vor, Catarina zu erobern, auch wegen ihres Vermögens. Der Gegenspieler Joaquim, ein mysteriöser Mann, hat sich zum Ziel gesetzt, Petruchio zu ruinieren, weil er glaubt, dass dieser am Tod seiner einzigen Tochter Mercela Schuld trägt. Und um allem noch die Krone aufzusetzen: erscheint plötzlich Marcela wieder auf der Bildfläche – direkt aus Paris – um sich die Güter des ahnungslosen Vaters anzueignen und Petruchio zurückzuerobern – und sieht sich der “Bestie” Catarina gegenüber.

nach obenNovela: Terra nostra (Unsere Erde)
Ausstrahlung: 20:00
Datum der Erstausstrahlung: 20/09/2000
TV-Kanal: Rede Globo
Autor: Benedito Ruy Barbosa
Mitarbeit: Edilene Barbosa, Edmara Barbosa
Direktion: Marcelo Travesso

Aus dem Inhalt:
Giuliana ist eine junge Italienerin, die mit ihrer Familie nach Brasilien imigriert – am Anfang des 20. Jahrhunderts. Ihre Eltern sterben bei dieser Überfahrt auf dem Schiff, als Opfer der Pest. Sie lernt Matteo kennen, einen anderen Auswanderer, in den sie sich verliebt. Als sie in Santos einlaufen, werden die Zwei mitten in der Menschenmenge getrennt und ihre Wege verlieren sich. Giuliana wird von Francesco Maglianno in Empfang genommen, der seit Jahren in Brasilien lebt und ein Freund ihrer Eltern war. Sein Sohn Marco Antônio, ein Bon-vivant, ändert seine Gepflogenheiten, als er sich in Giuliana verliebt. Seine Mutter aber bemüht sich, eine Romanze zwischen ihrem Sohn und der “Bella Ragazza” zu verhindern. Während Giuliana sich in der Villa der Magliannos häuslich einrichtet – im besten Viertel von São Paulo, an der Avenida Paulista – wird Matteo zusammen mit anderen Italienern in den Süden transportiert, um als Kolonisten auf den Kaffeeplantagen des Fazendeiros Gumercindo zu arbeiten. Dieser ist mit der unterwürfigen Maria do Socorro verheiratet und Vater zweier Töchter: der ungestümen Rosana und der schüchternen Angélica. Letztere, obwohl sie die Absicht hat Nonne zu werden, wird gezwungen, den jungen Advokaten Augusto zu ehelichen, einen Mann, der die Politik liebt und die Frauen. Augusto wohnt mit seiner Frau auf der Fazenda und unterhält ein Haus in São Paulo für seine Geliebte, die schöne Paola. Angélica entdeckt dieses Verhältnis, macht es zunichte und wird die Freundin von Paola. Und von da an wechselt Angélica ihre Persönlichkeit, sie wird eine starke und entscheidungsfreudige Frau – und sie tut sich auch in der Administration der Fazenda ihres Vaters hervor. Ihre Schwester Rosana kann dem Charme von Matteo nicht wiederstehen und, indem sie eine Schwangerschaft vortäuscht, zwingt sie den Jungen, sie zu heiraten – aber er träumt immer noch davon, Giuliana wiederzutreffen. Matteo verlässt seine Frau und reist nach São Paulo auf den Spuren seiner Geliebten – die erwartet ein Kind von ihm, hat aber Marco Antônio inzwischen geheiratet. Als das Kind geboren wird, entreisst es ihr Janete noch in der Nacht der Geburt, denn sie akzeptiert keinen italienischen Bastard als Enkel – das Baby wird vor der Tür zu einem Waisenhaus der Barmherzigen Schwestern abgelegt. Verzweifelt und ohne ihr Baby macht Giuliana Schluss mit den Magliannos und sucht nach Matteo.

Novela: Vidas cruzadas (Gekreuzte Leben)
Datum der Erstausstrahlung: 20/11/2000
TV-Kanal: Rede Record