Edson Cordeiro

Veröffentlicht am 28. Dezember 2009

tania-edsonKlazz Meets The Voice – Die Neunte CD von „The Voice“
Hier in Deutschland ist Edson Cordeiro als “The Voice” und als “achtes Weltwunder” bekannt. Und das ist nicht umsonst. Der Schauspieler und Sänger hat ein mehr als treues Publikum in jeder europäischen Region, wo er sich vorstellt, und er ist auf einer Tournee, bei der er mit dem Programm  “Klazz meets the Voice” seine neunte CD vorstellt. Edson hat in Osnabrück ein Konzert gegeben und hat uns zuvor ein Exklusiv-Interview für eine Extra-Ausgabe der Sendung “Brasil com S” auf osradio 104,8 gegeben, welches mit seiner Erlaubnis hier zu lesen ist.

Vielfältiger Künstler, Edson erzählt über seine Karriere, seine Gefühle in Bezug zur Musik und seinem Anfang in der achtziger Jahren. Ein Gigant auf der Bühne – und im Herzen.

Exklusiv-Interview: Tânia Gabrielli-Pohlmann ©
Deutsche Version: Tânia Gabrielli-Pohlmann & Clemens Maria Pohlmann ©
Foto Copyright by: Edson Cordeiro
Link: Edson Cordeiro

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Guten Abend, Edson, es ist eine Ehre, dich in unserer extra Ausgabe von “Brasil com S“ zu haben.

Edson Cordeiro
edson-cordeiro2Guten Abend meine Damen und Herren.
Ich bin froh, hier zu sein

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Die CD “Klazz meets the Voice” ist die neunte CD in deiner Karriere. Wie entstand das Konzept dieser Arbeit?

Edson Cordeiro
Die Idee kam auf der Bühne. Zuerst kam die Einladung, mit dem Trio Klazz Brothers zu singen. Wir haben  das erste Mal in Dresden ein Konzert zusammen gegeben und das Konzert entwickelte sich nach und nach, bis dass wir zu dieser CD gekommen sind. Wir haben schon viele Konzerte zusammen gegeben.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Sehr häufig konfrontierst du in einem einzigen Stück Rhythmen und Stile, die sogar als gegensätzlich bezeichnet werden können, wie in “Girl of the night”, in welchem “Garota de Ipanema” und “Königin der Nacht” miteinander verbunden werden, also Tom Jobim und Mozart. Und es funktioniert. Wie konzipierst du die Kurven  für solche musikalischen Verbindungsmöglichkeiten?

Edson Cordeiro
Die Antwort ist im Publikum. Alles, was ich mache, wird zuerst mit dem Publikum probiert. Und wenn das Publikum “ja” sagt, das ist dann, was die Stile einander näher bringt. Es ist das Publikum. Ich bin ein Schauspieler, der singt, und daher finde ich den das so zu machen,  dass es auf der Bühne funktioniert..

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Es verlangt von dir viel Recherche, oder?

Edson Cordeiro
Ja, ich lerne viel. Immer wenn ich in Brasilien bin, bekomme ich  zwei Mal in der Woche Gesangsunterricht.. Ich halte die Muskulatur- und Stimmbearbeitung für sehr wichtig. Und die Recherche ist mir auch sehr wichtig. Als Schauspieler studiere ich jede Figur, die ich darstelle.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Wird diese CD auch in Brasilien ausgeliefert?

Edson Cordeiro
Wir werden dafür arbeiten, dass Sony BMG diese CD auch in Brasilien ausliefert, aber bisher… Diese CD begann ihre Karriere hier in Deutschland und sie wird sich zuerst in Europa weiter verbreitet.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Lass uns ein bisschen von deiner Karriere erzählen. Dein erster Kontakt mit dem Singen war als du noch sechs Jahre alt warst. Wie hast du das Potential deiner Stimme festgestellt?

Edson Cordeiro
Eigentlich in der Kirche. Ich habe nichts entdeckt, also, dass ich ein Singer in der Kirche war. Ich entdeckte nur, dass das Lob der für mich interessanteste Teil des Gottesdienstes war, weil durch die religiösen Hymnen wurde meine Musikalität erweckt, und das bis zu meinem fünfzehnten Lebensjahr.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Anfang der achtziger Jahren stand der Autor und Dramaturg Plínio Marcos am Teatro Municipal (sic), im  Zentrum São Paulos. Hin und wieder stand ich bei ihm, um über seine Arbeit zu reden. Eines Tages sagte er mir, ich sollte in der Rushzeit die Strasse Barão de Itapetininga entlang gehen, wo ich bestimmt einen grossen “Schock” bekommen würde – Plínio lachte viel, als er es sagte, aber er lachte, als ob er mir versichern möchte, dass es um einen sehr positiven Schock ginge. Aber er verriet mir nicht, worum es genau ging. Kurz danach bin ich zur Barão de Itapetininga gegangen,  und meine Reaktion war wirklich die Reaktion eines jeden, der dich das erste Mal hört. Es war ein positiver Schock. Dann bin ich zu Plínio Marcos gegangen und von dort konnten wir dich noch hören. Mit Plínio habe ich  darüber geredet. Er schaute mich ernst an, und fragte: “Ist es nicht erschreckend, so viel in sich zu haben?”  Da wir deine Performances nicht stören wollten, haben wir dich nie gefragt. Ich sagte Plínio, ich würde es versuchen, dich das zu fragen. Also, Edson, in Namen Plínio Marcos: ist es nicht erschreckend für dich, so viel in sich zu haben?

Edson Cordeiro
Also, zuerst muss ich sagen, ich bin sehr berührt zu hören, dass du auf mich durch jemanden so wichtigen für Brasil gekommen bist, wie Plínio Marcos, einem grossen Schriftsteller und Dramaturgen. Es berührt mich auch sehr, dass ich seine Ohren erreicht habe, ausser der deinen. Es ist wirklich fantastisch, es zu wissen. Aber die Antwort, die ich für dich habe, ist, dass es mich erschrecken würde, wenn ich wüsste, dass es keine Menschen wie dich, wie Plínio und wie das brasilianische Publikum gäbe, die das annehmen könnten, was ich anzubieten habe. Ich bin kein Künstler, welcher ins Exil gehen musste, um erfolgreich zu werden. Ich bin in meinem Land gehört worden. Und in meinem Land auch angenommen worden. Und das ist, was mich beruhigt, in Bezug zu was ich anzubieten habe. Und Brasilien wird bestimmt immer bereit sein, das anzunehmen, was ich anzubieten habe.
nach oben
Tânia Gabrielli-Pohlmann
Edson, du hast auch im Theater als Schauspieler gearbeitet. Du bist ein hervorragender Schauspieler und dieses Talent kann man auch in deinen musikalischen Auftritten  sehen. Hast du irgendeinen Plan fürs Theater?

Edson Cordeiro
Meine Idee vom Theater ist schon in der Musik. Ich lerne eine Sache mit dem Leben: nie füge ich etwas in mein Leben zu, um alles was schon vorher gekommen war, zu vergessen. Nichts wird ersetzt, sondern hinzugefügt. So, wenn das Publikum mein Konzert sieht, wird es bestimmt feststellen, dass das Theater immer noch in mir ist. Die Kirche ist noch in mir, die Strasse… also, die Idee, auf der Strasse zu singen, meine eigene Bühne zu schaffen, das ist auch noch in mir. Alles wird meiner Arbeit im Laufen der Zeit hinzugefügt.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Und im Fernsehen warst du auch vor Kurzem zu sehen, aber das von dir bezauberte Publikum konnte dich zuerst nicht erkennen, weil du in der Telenovela Amazônia (TV Globo) die Carmen dargestellt und gesungen hast. Wie war diese Erfahrung für dich?

Edson Cordeiro
Es war eine kleine Rolle, die aber viel Arbeit kostete, weil ich ca. drei Stunden nur für das Make-Up brauchte, dazu das Kostüm, das sehr kompliziert war, aber ich habe diese Arbeit sehr genossen. Ich könnte Carmen nur sein, wie Bizet es wollte, also, als eine Frau und als Schauspieler, in solcher  Chance, die mir von der Autorin Glória Perez gegeben wurde. Ich bin  bereit,  jede Herausforderung anzunehmen, bei der ich mich in der Lage fühle, ihr zu entsprechen. Es hat mir viel Spass gemacht, an dieser Super-Produktion teilgenommen zu haben. Die Telenovela wurde sehr gut produziert.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Im Special “Edson Cordeiro”, welches ich in der letzten Ausgabe der Radiosendung Revista Viva gesendet habe,  berichtete  ich über den Videoclip, welchen du mit Cássia Eller zusammen gemacht hast und ich habe das entsprechende Stück  gespielt. Apropos, die Zuhörer bitten immer um Zugabe. Wie war es, mit unserer geliebten Cássia Eller zu arbeiten?

Edson Cordeiro
Dieses Stück wurde auf meiner ersten CD aufgenommen. Ich habe Cássia Eller eingeladen, mit mir zu singen, weil als ich Cássia  das erste Mal gehört habe, das kann ich also nie vergessen, es war im Radio… Und… sehr selten täusche ich mich mit Stimmen, insbesondere mit der weiblichen Stimme, aber als ich Cássia gehört habe, dachte ich wirklich, dass es ein Mann sang. Und ausser der Faszination der Androgynie ihrer Stimme, es faszinierte mir der Fakt, dass sie mit gar nichts ähnlich war, was schon in der brasilianischen Musik geschehen war. Cássia machte niemandem nach und sie war mit nichts ähnlich. Daher passte sie genau zu meiner Idee, die Geschlechtsrollen in innerhalb einer Musik zu wechseln. Sie ist für mich einer der grössten Sängerinnen der Welt.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Das Stück ist ein grosser Erfolg  und ich glaube, es wird in der Musikgeschichte bleiben. Lass uns von deinen Konzerten in Europa reden. Erzähle ein bisschen über dieses Konzept.

Edson Cordeiro
Dieses Konzert ist eine Arbeit für die Vorstellung der frisch ausgelieferten CD “Klazz meets the Voice”, und es fand schon in vielen Städten Deutschlands und Ländern statt. Im Konzert sind alle Stücke der CD präsent. Ich denke, und ich spüre, dass das Publikum es auch so fühlt, das die Chemie von mir mit dem Trio Klazz Brother eine Chemie ist, die schon da wartete, um zu geschehen, weil wir sehr gut miteinander auf der Bühne umgehen. Es ist so, als ob wir seit Langem schon gute Freunde wären. Es ist eine grosse Intimität. Sie denken Musik wie ich sie denke, von daher ist es sehr einfach und es macht viel Spass, mit ihnen Konzert zu geben. Also, das Publikum wird ein sehr theatralisch, fröhliches und Stimmekraftvolles Konzert erleben.
nach oben
Tânia Gabrielli-Pohlmann
Jetzt, Edson, möchte ich dir die Frage stellen, mit welcher ich jedes Interview  beende. Welche ist die soziale Rolle des Künstlers, insbesondere des brasilianischen Künstlers?

Edson Cordeiro
Ich denke, einer der wichtigsten Funktionen des brasilianischen Künstlers, egal aus welchem Bereich, ist es, der Welt zu zeigen, also da wo er seine Kunst hin bringt, dass alles, was die Politiker verhindern, unser Land besser werden zu lassen, dass der Kunst es umgekehrt macht. Durch die Musik, durch die Malerei, durch die Literatur kann man die Landschaft eines Ortes total ändern, und man kann es zeigen, dass der Ort, in welchem man lebt, ist das Volk, welches man ist. Und das ist, was man in der Stimme, in der Farbe und in dem Text mitnimmt.

Tânia Gabrielli-Pohlmann
Vielen vielen Dank, Edson, für die Zeit, die du uns zu Verfügung gestellt hast.

Edson Cordeiro
Ich bedanke mich auch!2