Samba-Enredos Rio 2017

Veröffentlicht am 2. November 2016

Die Sambaschulen Rio de Janeiros haben ihre “Samba-Enredos“ für 2017 gekürt. Mit ihnen werden die Themen für die Paraden festgelegt, nach denen die allegorischen Wagen, die Kostüme, Figuren und Alas gestaltet werden und, die den Samba-Song bestimmen. Sie sind das Herzstück der Paraden.

Mangueira - Die Siegerschule 2016 - Foto: Tata Barreto/Riotur

Mangueira – Die Siegerschule 2016 – Foto: Tata Barreto/Riotur

Wir haben für Sie die “enredos“ zusammengefasst, zu denen sich die Elite-Sambaschulen Rio de Janeiros 2017 im Sambódromo da Marquês de Spucaí präsentieren werden.

Paraden in der Nacht von Sonntag auf Montag, 26./27. Februar 2017

Paraíso do Tuiuti
Carnavaleidoscópio Tropifágico
Tropikalisches Karnevaleidoskop

Im Mittelpunkt stehen die Bewegung „Tropicália“ der Künstler, Musiker und Kulturschaffenden in den 50er Jahren, das tropische Lebensgefühl in Südamerika mit seinen Gefühlsexplosionen und der Melancholie sowie die Völker Lateinamerikas.

Grande Rio
Ivete do rio ao Rio!
Ivete vom Fluss nach Rio!

“Heute ist der Tag der Ivete“ lautet das Motto von Grande Rio, mit dem die beliebte, brasilianische Sängerin Ivete Sangalo geehrt wird. Sie ist die Königin des Axé und wird in ihren vielen Rollen als Frau, Mutter, Freundin, Sängerin und Schauspielerin dargestellt werden.

Imperatriz Leopoldinense
Xingu – O clamor que vem da floresta
Xingu – Der Glamour des Waldes

Mit “Die mystische Xinguana – der Glamour, der aus dem Wald kommt“ will Imperatriz Leopoldinense die indigenen Völker der Region des Flusses Xingu im Amazonas-Regenwald ehren. Gefeiert werden soll damit ebenso das 55. Jubiläum der Einrichtung des “Parques Indígena do Xingu“.

Vila Isabel
O som da cor
Der Ton der Farbe

Unter dem Titel ist eine Reise durch die Musik des amerikanischen Kontinents zu erwarten, die ihre Wurzeln in den Kulturen Afrikas hat, sei es Soul, Blues, Pop, Jazz oder Samba.

Acadêmicos do Salgueiro
A Divina Comédia do Carnaval
Die göttliche Komödie des Karneval

Inspiriert am literarischen Werk des Italieners Dante Alighieri, “Die göttliche Komödie“, geht es um den Karneval in Rio de Janeiro selbst, dem “Sturm der Gefühle“, wie es im enredo heißt.

Beija-Flor de Nilópolis
A Virgem dos Lábios de Mel – Iracema
Die Jungfrau der Honiglippen – Iracema

“Iracema“ von José Alencar ist ein Klassiker der brasilianischen Literatur. Er beschreibt das Aufeinandertreffen der europäischen Kultur mit den Ureinwohnern Brasiliens. Iracema bedeutet in der Indiosprache Tupi “Honiglippen“. Hinter der Geschichte verbirgt sich auch die Legende von Ceará und die Romanze der Indiofrau Iracema mit einem Portugiesen, aus deren Verbindung der erste Mestize Brasiliens hervorgeht.

Paraden in der Nacht von Montag auf Dienstag, 27./28. Februar 2017

União da Ilha do Governador
Nzara Ndembu – Glória ao senhor tempo
Nzara Ndembu – Ehre dem Herrn der Zeit

Eine poetische Botschaft über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft der Menschheit verspricht das Paradethema der União da Ilha do Governador, das ebenso Afrika und die Mythologie des Bantuvolkes ins Sambódromo bringt.

São Clemente
Onisuáquimalipanse
“Schande, wer darin Schlechtes sieht“

Hinter dieser geheimnisvollen Wortschöpfung verbirgt sich die Geschichte des König Sonne, dessen Finanzminister in Frankreich einen prunkvollen Palast errichtet. Weil der König an seiner Ehrlichkeit zweifelt, wird er zu Fall gebracht und der König selbst beauftragt den Bau eines noch schöneren Palastes. In einem französischen Dialekt könnte “Onisuáquimalipanse“ aber auch “Schande, wer darin Schlechtes sieht“ bedeuten.

Mocidade Independente de Padre Miguel
As mil e uma noites de uma “Mocidade” pra lá de Marrakesh
Die Tausend und eine Nächte einer “Mocidade“ jenseits von Marrakesch

Im Mittelpunkt stehen die Legenden der marokkanischen Wüste. Damit verbunden ist auch eine Botschaft der Toleranz und des gegenseitigen Respektes, der Kampf um das Überleben, den Widerstand und die Geschichte der Liebe.

Unidos da Tijuca
Música na alma, inspiração de uma nação
Musik in der Seele, Inspiration einer Nation

1957 haben sich auf Einladung des damaligen Präsidenten Juscelino Kubitschek der Meister des Jazz, Louis Armstrong, und der Meister des brasilianischen “Choro“, Pixinguinha, getroffen. Diese Geschichte dient als Grundlage für das Enredo, das eine Reise durch die afro-amerikanische und afro-brasilianische Musik verspricht.

Portela
Foi um rio que passou em minha vida e meu coração se deixou levar
Es war ein Fluss, der in meinem Leben floss und mein Herz ist mitgeschwommen

Der Fluss als Lebensquell bestimmt das Enredo der Portela. An ihm werden Kulturen geboren, er durchfließt Wälder, Felder und Städte, spendet Nahrung, Freude und Trauer. Er ist Heiligtum und er symbolisiert das Leben, das stetig dem Ziel entgegenfließt. Angesprochen wird aber auch die Verschmutzung und Zerstörung der Flüsse durch uns Menschen.

Estação Primeira Mangueira
Só com a ajuda do santo
Nur mit der Hilfe des Heiligen

Die Heiligen der katholischen Kirche und afrikanischer Religionen sind im Alltag vieler Brasilianer präsent. Sie werden angerufen, ihnen werden Versprechungen gemacht, sie werden gefeiert und sie sind verwoben mit Legenden. All dies will Mangueira bei der Parade 2017 präsentieren und damit ebenso einen Streifzug durch die Kultur des Landes bieten.