G.S.R. Andanças de Ciganos

Veröffentlicht am 18. September 2011

Gegründet: 20. März 1982andancas-de-ciganos-150
Vereinsfarben: Rot/Weiss
Symbol: Zigeuner
Aus dem Stadtteil: Cachoeirinha

Präsident: Wilsinho Benayon
Karnevalist/In: unbekannt
Sänger: unbekannt
Begleiter der Fahnenträgerin (Mestre-sala): unbekannt
Fahnenträgerin (Porta-bandeira): unbekannt
Königin der Perkussion (Rainha da Bateria): unbekannt
Karnevalsdirektor: unbekannt

Samba-Enredo 2014 (Samba-Thema)
Vou às compras, que legal, meu destino é a Marechal
Ich geh’ einkaufen, wie schön, mein Ziel ist die Marechal

Zahlen Karneval 2013
Mitwirkende: 2.200
Alas (Flügel): 20
Allegorische Wagen: 3

Adresse: Rua Borba,1303, Cachoeirinha

Website: Fehlanzeige

Karnevalssieger Grupo Especial
2006, 2005, 2003, 2001, 2000, 1984

Aus der Vereinsgeschichte
Die “Grêmio Recreativo Escola de Samba Andanças de Ciganos” wurde am 20. März 1982 gegründet. Die Schule erschien zuerst als “Bloco do Macacão”, bestehend aus Studenten, die im Stadtteil Cachoeirinha wohnten. 1984 gelang dem Block der Aufstieg in die “Grupo Especial“. Der Name der Schule ehrt eine Gruppe von Zigeunern (Ciganos), die sich in ihrem Stadtteil niederliessen. Wilsinho Benayon steht dem Verein seit seiner Gründung als Präsident vor. Insgesamt haben sie 12 Titel in den Abteilungen 6 in der “Grupo Especial“ und 6 in der “Grupo Acesso“ gewonnen, darunter: Champion, Vize und dritter Platz.

Das Thema der “Ciganos“ (Zigeuner) porträtiert die Einkaufsstrasse “Marechal Deodoro“, die sich im Business-Center von Manaus befindet – bis vor einiger Zeit noch bekannt als “Zona Franca“ (Freihandelszone). Die Strasse “Marechal Deodoro“ – sie beginnt an der Strasse “Leovegildo Coelho“ und endet an der “Sete de Setembro“ – war zuerst als “Rua das Flores“ bekannt, später als “Rua do Imperador“.

Mit Einführung der Republik, 1889, gab man ihr den Namen “Rua Maraechal Deodoro da Fonseca“, nach dem ersten Präsidenten Brasiliens. Dieses historische Thema wurde im Jahr 2006 in einer Parade der Samba-Schule “Ipixuna“, in der Aufsteiger-Gruppe, präsentiert.

Jetzt eröffnet die “dreifarbige Schule aus Cachoeirinha“ die Paradenacht der “Grupo Especial“ am Samstag mit einer Neufassung des Themas. Die “Ciganos“ ist Inhaber eines Titels der “Grupo Principa“ aus dem Jahr 1984, als es noch keine Beurteilung der Paraden durch eine Jury gab, und die folgenden vier paradierenden Schulen gewannen: “Aparecida – Vitória Régia – Ciganos und Barelândia“.

Zweimal war sie Vice-Champion – 1985 und 1987, und nachdem sie sieben Jahre lang vom Karneval ausgeschlossen worden war, kehrte sie 1998 zurück – in der Aufsteiger-Gruppe. Sie errang den Titel von 2001 und 2003, 2005 und 2006.

Im Jahr 2013 gewann sie in der Gruppe A (die Aufsteiger bestehen inzwischen aus drei Gruppen: A,B und C), in einem Unentschieden nach Punkten mit der Schule “Império da Kamélia“, erhielt dann aber, unter Protest des Kamélia-Direktoriums, die Trophäe des Champions der Aufsteiger. Wenn sie also in diesem Jahr 2014 ihr Thema gut präsentieren sollte, könnte sich die “Ciganos“ in der Karnevalselite von Manaus halten. Jedoch ist es niemals einfach, die Parade grosser Mitbewerber zu eröffnen – sei es in Manaus, in Porto Alegre, São Paulo oder Rio de Janeiro.