Karneval Manaus

Veröffentlicht am 18. September 2011

Die Parade der Samba-Schulen vom Karneval in Manaus der “Grupo Especial Manaus” beginnt am Karneval-Samstag, um 17:30 Uhr, im “Centro de Convenções“ – volkstümlich “Sambódromo“ genannt. Der Eintritt ist frei – die Organisatoren der Veranstaltung erwarten ein Publikum von mehr als 100.000 Personen.

Der “Sambódromo“ von Manaus

Das Convention-Center steht unter der Administration der “Secretaria de Cultura do Amazonas“ (dem Kultur-Sekretariat von Amazonas). Im Volksmund bekannt als “Sambódromo”, weil hier, unter anderem, auch die Paraden der Samba-Schulen von Manaus stattfinden, präsentiert sich das gigantische “Centro de Convenções“ mit einer Länge von 405 Metern – der längste Parade-Laufsteg Brasiliens. Er dient auch anderen nationalen und internationalen Shows als Bühne – und den grossen jährlichen Events, wie der “Carnaboi“ und der “Boi Manaus“.

Unbenannt
Unbenannt
Diese Fotos stammen aus der Flickr Foto-Community und werden gemäß der Flickr-RSS API abgebildet.

Dieser Beton-Koloss bietet mehr als 100.000 Zuschauern Platz. Er wurde kurioserweise dreimal eingeweiht:
1991 – sein Stahlskelett war fertig, aber in diesem Jahr gab es keine Parade der Samba-Schulen – nur verschiedene Frevo-Gruppen präsentierten sich im neuen Gerüst.
1992 – noch einmal eingeweiht, immer noch war das Stahlgerüst nicht vorangekommen.
1993 – hatte man weitere zwei Reihen Tribünenplätze eingebaut – und erst
1994 wurden dann die weiteren vier Tribünenreihen fertig – insgesamt sechs. Im selben Gebäude ist auch das Kunst-Lyzeum untergebracht.

Adresse: Avenida Pedro Teixeira, 2565 – Bairro de Flores. Manaus – AM.