Bertioga

Veröffentlicht am 24. Oktober 2009

Liegt 106 km von der Hauptstadt entfernt. Der Distrikt hat 34 km Küste, mit Regionen von Atlantischem Regenwald und Mangrovenwald. Ein Teil der Strände ist urbanisiert, mit guter Infrastruktur. 13 km vom Ortskern befindet sich das Wohngebiet Riviera de São Lourenço, mit Shopping, Restaurants und Banken. Man muss nicht über die Insel Guarujá, um Bertioga anzufahren, sondern kann die Rodovia Moji-Bertioga (SP-055) benutzen.

Praia de Indaiá
Ausgedehnter Strandstreifen mit dunklem Sand und ruhigem Wasser – am Fuss des Berges Morro da Enseada gelegen. Der Abschnitt ist auch unter der Bezeichnung Ponta da Selada bekannt – er zieht sich um eine Landzunge herum bis zur Riviera de São Lourenço. Durch ihre geschützte Lage bietet die Bucht einen sicheren Hafen für Ausflugsboote.

Praia de São Lourenço
Sehr langer, ausgedehnter Strandabschnitt mit urbaner Struktur. Gut zum Surfen. Alle Dienstleistungen durch das Wohngebiet Riviera de São Lourenço. Vorgelagerte Riffs brechen die Wellen – Aussicht auf eine vorgelagerte Insel.

Praia de Itaguaré
Schöner Abenteuerstrand, ganz in der Nähe der guten Infrastruktur von Riviera de São Lourenço – von hier aus ist auch der beste Zugang. Offenes Meer mit natürlicher vorgelagerter Sandbank als Wellenbrecher – dahinter gut zum Surfen, davor gut zum Baden. Der breite Strand hat harten Sand, eine dichte Vegetation und viele Süsswasser-Lagunen. Sehr zu empfehlen – für viele der beste Strand von Bertioga!