São Pedro da Aldeia

Veröffentlicht am 23. Oktober 2009

Zu erreichen über die RJ-106. Der Ort liegt am Ostende der riesigen „Lagoa de Araruama“, umgeben von Meersalz-Salinen, denn hier befindet sich das Zentrum der Meersalzgewinnung des Bundesstaates Rio de Janeiro. Alle aufgeführten Strände liegen innerhalb der Lagune. Die besten Badestrand-Abschnitte befinden sich an der wie eine Schlange in die Mitte der Lagune hineinstrebenden Landzunge, die den Ortskern mit der „Praia do Sudoeste“ verbindet. Bei den meisten Stränden bildet der grobe und dunkle Sandstreifen nur ein schmales Band. Bei einem oder anderen führt der Zugang durch eine Ansammlung von Wochenendhäusern.

Praia Iguaba Grande
Strand innerhalb einer Bucht, die zum Ort gleichen Namens gehört. Das Wasser ist hier grün getönt, ohne Wellengang und lauwarm. Hinter dem Strandstreifen sind Bäume gepflanzt worden und ein Trottoir angelegt – ein urbanisierter Strand mit bescheidener Infrastruktur.

Praia das Carapebas
Ist ein niedlicher kleiner Strand mit lockerem Sand, gut zum Kajak-Fahren und Windsurfen. Landschaftlich reizvolle Umgebung, die zu Spaziergängen einlädt.

Praia Linda
Schöne Bucht mit vielen Palmen, einigen Wind-Generatoren zur Stromerzeugung und Wochenendhaus-Anlagen.

Praia do Sudoeste
Einer der besten Strände auf einer schmalen, gewundenen Landzunge, die in die Mitte der Lagune hineinstrebt. Streifen mit feinem Sand, das Wasser ist hier sehr ruhig, lauwarm und extrem salzhaltig!