Ilha de Paquetá

Veröffentlicht am 23. Oktober 2009

Eine kleine Insel, an der man besonders gut tauchen kann – aber natürlich auch schön baden. Liegt in der Nähe des kleinen Ortes „Vila do Frade“ (BR-101) – am besten kommt man von Angra aus per Boot hin. Viele Touristen an den Wochenenden.

Praia do Saco
Ein schöner Strand mit ganz ruhigem Wasser, eingerahmt von Felsen und Atlantischem Regenwald.

Praia da Fortaleza
Von diesem Strand aus hat man den besten Ausblick auf die Inseln „Ilha Itanhangá“ und „Ilha de Paquetá“.

Praia Pingo d’Água und Guaribas
Zwei Strände, die zusammen im so genannten „Saco de Piraquara de Fora“ liegen, einer fast einsamen, angenehmen Bucht. „Guaribas“ erkennt man an dem enormen Feigenbaum in seinem Bereich – ein völlig urwüchsiger, wilder Strand.

Praia de Mambucaba
Der Strand wird von der Mündung des Rio Mambucaba in zwei Abschnitte unterteilt. Am einen Ende befindet sich die moderne Wohnanlage der „Furnas Centrais Elétricas“ – am andern eine antike koloniale Siedlung mit einer Kirche, die „Igreja do Rosário“ heisst. Dazwischen liegen 4 km Strand, dessen Rand urbanisiert, das heisst, mit Trottoir versehen wurde. An den Wochenenden wird’s hier ziemlich dicht und voll!