Pará

Veröffentlicht am 15. Oktober 2009

Der Bundesstaat Pará liegt in der Ostregion des brasilianischen Nordens, es ist der flächenmässig zweitgrösste Bundesstaat Brasiliens (nur der Bundesstaat Amazonas ist grösser). Pará ist zweimal so gross wie zum Beispiel Frankreich. Es hat Grenzen zu Surinam im Norden, zum Atlantischen Ozean im Nordosten, zu den Bundesstaaten Maranhão und Tocantins im Osten, zum Bundesstaat Mato Grosso im Süden und zu Guyana und Roraima im Nordwesten.

paraKürzel: PA
Hauptstadt: Belém
Telefonieren: Wichtige Nummern
Bevölkerungszahl: 7.969.655 (Stand 07/2013)
Distrikte: 22
Städte: 143
Grösse/km2: 1.247.950 km2
Strassen/km: 34.345
Bevölkerungsdichte/km2: 6,07 Einw./km2
Kunsthandwerk/Souvenirs: indianische Kunstgegenstände, Keramik
Wirtschaft: Paranüsse, Kautschuk, Pflanzen, Fischindustrie
Lokale Bezeichnung für Einwohner: „PARAENSE“

Klima
Das Klima in Pará ist typisch äquatorial, mit mittleren jährlichen Durchschnittstemperaturen zwischen 24° und 26° C, dazu noch eine hohe Niederschlagsmenge von bis zu 2.000 mm in Amazonasnähe.

Geografische Fläche
1.253.164,5 km2 und das Relief des Bundesstaates präsentieren drei unterschiedliche Aspekte:

1. Die Nord-Amazonensische Hochebene, diese setzt sich fast ausschliesslich aus kristallinen Terrains zusammen, die Ausläufer der Hochebene von Guyana sind. Hier finden sich die „Serras“ von „Acarí“ und „Tumucumaque“, mit einer durchschnittlichen Kammhöhe von 850 Metern.

2. Die Amazonas-Ebene, ein sedimentärer Streifen, schmal und von Südost nach Südwest in die Länge gezogen, in deren Mitte der Amazonas fliesst.

3. Die Hochebene Süd-Amazoniens, welche ein Teil der Zentralbrasilianischen Hochebene ist, und die sich gegen Süden hin erhebt und bis zur „Serra dos Carajás“ hinzieht.

Die wichtigsten Städte
Santarém, Castanhal, Abaetetuba, Bragança, Capanema, Marabá, Alenquer, Vigia, Soure, Óbidos, Cametá, Oriximiná, Salinópolis, Monte Alegre, Altamira, Portel, Igarapé-Miri, Tucuruí.

Das hydrografische Netz
Der Rio Amazonas ist nicht nur der grösste Fluss des Bundesstaates, sondern auch der grösste Fluss-Transportweg des Landes. Unter seinen wichtigsten Zuflüssen, innerhalb des Bundesstaates Pará, sind zu nennen: der Rio Tapajós, der Rio Xingú, der Rio Tocantins, alle auf seiner rechten Seite. Der Rio Trombetas, der Rio Maicuru, der Rio Paru und der Rio Jari, auf seiner linken. In der Nähe seiner Mündung trifft er auf den Rio Pará, und entlang der Grenze zum Bundesstaat Maranhão verläuft der Rio Gurupi. Von dem hydrografischen Becken des Bundesstaates Pará entfallen 1.049.903,5 km2 auf das Amazonasbecken und 169.003,5 km2 auf das Becken des Rio Tocantins, in dem sich auch das Wasserkraftwerk von „Tucuruí“ befindet, mit einer unter Wasser gesetzten Fläche von 2.430 km2 und einer Kapazität von 7.745 MW.

Vegetation
87% der gesamten Fläche des Bundesstaates präsentiert Amazonas-Regenwald – mit einigen wenigen Ausnahmen von Flächen, auf denen sich Formationen von „Campos“ (niedere Busch- und Graslandschaft) gebildet haben – wie am unteren Rio Trombetas und besonders auf der „Ilha de Marajó“, in der Amazonasmündung.

Die „Marajó-Insel“
Fläche 4.960.600 ha, unterteilt in 12 Distrikte (Municípios), deren Grenzen sich über die Hauptinsel umgebenden kleineren Inseln erstrecken, mit einer zusätzlichen Fläche von insgesamt 5.998.570 ha. „Marajó“ liegt im Nordosten des Bundesstaates Pará, zwischen folgenden Koordinaten: 0° 40′ 00″ nördlicher Breite bis 01° 50′ 00″ südlicher Breite – und 48° 10′ 00″ bis 51° 13′ 00″ westlicher Länge.

nach obenALLE DISTRIKTE UND STÄDTE

Distrikt: Almeirim
Städte: Almeirim, Porto de Moz

Distrikt: Altamira
Städte: Altamira, Anapu, Brasil Novo, Medicilândia, Pacajá, Senador José Porfírio, Uruará, Vitória do Xingu

Distrikt: Arari
Städte: Cachoeira do Arari, Chaves, Muaná, Ponta de Pedras, Salvaterra, Santa Cruz do Arari, Soure

Distrikt: Belém
Städte: Belém, Ananindeua, Barcarena, Benevides, Marituba, Santa Bárbara do Pará

Distrikt: Bragantina
Städte: Augusto Corrêa, Bonito, Bragança, Capanema, Igarapé-Açu, Nova Timboteua, Peixe-Boi, Primavera, Quatipuru, Santa Maria do Pará, Santarém Novo, São Francisco do Pará, Tracuateua

Distrikt: Cametá
Städte: Cametá, Abaetetuba, Baião, Igarapé-Miri, Limoeiro do Ajuru, Mocajuba, Oeiras do Pará

Distrikt: Castanhal
Städte: Castanhal, Bujaru, Inhangapi, Santa Isabel do Pará, Santo Antônio do Tauá

Distrikt: Conceição do Araguaia
Städte: Conceição do Araguaia, Floresta do Araguaia, Santa Maria das Barreiras, Santana do Araguaia

Distrikt: Furos de Breves
Städte: Afuá, Anajás, Breves, Curralinho, São Sebastião da Boa Vista

Distrikt: Guamá
Städte: Aurora do Pará, Cachoeira do Piriá, Capitão Poço, Garrafão do Norte, Ipixuna do Pará, Irituia, Mãe do Rio, Nova Esperança do Piriá, Ourém, Santa Luzia do Pará, São Domingos do Capim, São Miguel do Guamá, Viseu

Distrikt: Itaituba
Städte: Itaituba, Aveiro, Jacareacanga, Novo Progresso, Rurópolis, Trairão

Distrikt: Marabá
Städte: Marabá, Brejo Grande do Araguaia, Palestina do Pará, São Domingos do Araguaia, São João do Araguaia

Distrikt: Óbidos
Städte: Óbidos, Faro, Juruti, Oriximiná, Terra Santa

Distrikt: Paragominas
Städte: Paragominas, Abel Figueiredo, Bom Jesus do Tocantins, Dom Eliseu, Goianésia do Pará, Rondon do Pará, Ulianópolis

Distrikt: Parauapebas
Städte: Parauapebas, Água Azul do Norte, Canaã dos Carajás, Curionópolis, Eldorado dos Carajás

Distrikt: Portel
Städte: Portel, Bagre, Gurupá, Melgaço

Distrikt: Redenção
Städte: Redenção, Pau D’Arco, Piçarra, Rio Maria, São Geraldo do Araguaia, Sapucaia, Xinguara

Distrikt: Salgado
Städte: Colares, Curuçá, Magalhães Barata, Maracanã, Marapanim, Salinópolis, São Caetano de Odivelas, São João da Ponta, São João de Pirabas, Terra Alta, Vigia

Distrikt: Santarém
Städte: Santarém, Alenquer, Belterra, Curuá, Monte Alegre, Placas, Prainha

Distrikt: São Félix do Xingu
Städte: São Félix do Xingu, Bannach, Cumaru do Norte, Ourilândia do Norte, Tucumã

Distrikt: Tomé-Açu
Städte: Tomé-Açu, Acará, Concórdia do Pará, Moju, Tailândia

Distrikt: Tucuruí
Städte: Tucuruí, Breu Branco, Itupiranga, Jacundá, Nova Ipixuna, Novo Repartimento