Museen Manaus

Veröffentlicht am 14. Oktober 2009

Im Bundesstaat Amazonas gibt es zahlreiche Museen, die zu einem Besuch einladen. Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Museen in der Hauptstadt Manaus einmal zusammengestellt.

Museu Amazônico
Nahm seine Funktion im Jahr 1991 auf, mit dem Ziel, die historische Dokumentation Amazoniens zu organisieren. Besteht aus einer Bibliothek und einem Ausstellungssalon. Die Sammlung gehörte dem portugiesischen Cinematografen und Fotografen Silvino Santos, der in Amazonien am Anfang des 20. Jahrhunderts gelebt hat. Er war einer der Pioniere des Kinos in Amazonien.
Adresse: Rua Ramos Ferreira, 1036 – Centro Fone: (92) 234-3242
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00h, Eintritt frei.

Museu de Ciências Naturais da Amazônia
Eine der ältesten touristischen Attraktionen von Manaus. In einem klimatisierten Pavillon befindet sich eine bewundernswerte Kollektion von amazonensischen Fischen und anderen Tieren, einbalsamiert mittels eines modernen japanischen Prozesses. Diese Schau beinhaltet „Pirarocus“ (grösste Süsswasserfische der Welt) von fast zwei Metern Länge, enorme „Piraíbas – Tamabquis und Tucunarés“ (alles Fische) – ein „Jacaré-Açú“ (Kaiman) von vier Metern Länge, „Peixe-boi“ (Seekuh), Schildkröten und viele andere. Das Museum präsentiert ausserdem eine seltene Sammlung von Schmetterlingen und anderer Insekten, unter denen gigantische Spinnen und Käfer auffallen. das Museum wird von der „Assossiação Naturalista do Amazonas“ geführt, einer Vereinigung ohne lukrative Interessen.
Adresse: Estrada de Belém, s/n – Colônia Cachoeira Grande – Conj Petro-Aleixo
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00
Fon: (92) 644-2799 – Fax: (92) 232-9153.

Museu de Minerais e Rochas Geólogo Carlos Isotta
Mehr als 1.500 Ausstellungsstücke von Steinen und brasilianischen Mineralien. Geführte Besuche.
Adresse: Av. André Araújo, 2160 – Aleixo Fone: (92) 611-1112
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:00h.

Museu do Homem do Norte
Gründung der „Fundação Joaquim Nabuco“ 1985. Museum für Anthropologie und Didaktik, beschäftigt sich mit der Darstellung und Erklärung von Sitten und Gebräuchen der lokalen Bevölkerung.
Adresse: Av. Sete de Setembro, 1385 – Centro.
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 12:00 und von 13:00 bis 17:00h.
Freitag von 13:00 bis 17:00h durchgehend.

Museu do Índio
Wird von der „Congregação das Irmãs Salesianas“ (Salesianer-Mission) unterhalten. Die Ausstellung besteht aus Gebrauchsgegenständen, Waffen und Schmuck der Indianerstämme des Oberen Rio Negro. Insgesamt eine Sammlung von rund 3.000 handgemachten Stücken.
Adresse: Rua Duque de Caxias, 356 – Praça 14 de Janeiro.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:30 bis 11:30, Samstag von 08:30 bis 11:30h.

Museu do Instituto Geográfico e Histórico do Amazonas
Das Thema ist Amazonien – Archäologie, Ethnographica und Geschichte des Amazonas.
Adresse: Rua Frei José dos Inocentes, 117 – Centro. Fon: (92) 232-7077
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15:00 bis 17:00h.

Museu do Porto de Manaus
Das Hafen-Museum von Manaus – dokumentiert die Geschichte der Schifffahrt auf dem Amazonas und den Bau des Hafens von Manaus.
Adresse: Rua Boulevard Vivaldo Lima, 81 – Centro. Fon: (92) 633-3433
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00h.

Museu Numismático / Museu Tiradentes
Wurde am 24.04.84 gegründet – befasst sich mit der Geschichte der Militärpolizei. Mit antiken Möbeln, Uniformen des 16. Jahrhunderts, Waffen, Medaillen und Fotografien. Im gleichen Gebäude befindet sich auch das „Numismatische Museum“, mit wertvollen und seltenen Münzen und historischen Auszeichnungen.
Adresse: Quartel da Polícia Militar – Praça Heliodoro Balbi (Praça da Polícia).
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 und von 14:00 bis 17:00h.

Museu Moacir Andrade
Stellt Werke des amazonensischen Künstlers Moacir de Andrade aus, mit einer Sammlung von Gemälden, Fotos, Büchern und Korrespondenzen mit Persönlichkeiten der internationalen Kunstszene, vor dem Hintergrund einer geschichtlichen Epoche der Stadt Manaus. Das Museum rekonstruiert ausserdem die Geschichte der „Technischen Hochschule von Manaus“.
Adresse: Rua Jonathas Pedrosa, 270 (Esc. Téc. Federal do Amazonas)
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 11:00 und von 14:00 bis 17:00h.

Museu Numismático
Im gleichen Gebäude wie das „Museu Tiradentes“ – Sammlung besteht aus wertvollen und seltenen Münzen sowie historischen Auszeichnungen.
Adresse: Praça Heliodoro Balbi, s/nº, Centro – Fon: 622-4930
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 und von 14:00 bis 18:00h.

Museu de Ciências Naturais da Amazônia
Wird von der „Associação Naturalista do Amazonas“ geführt. Ebenfalls eine der ältesten touristischen Attraktionen von Manaus. Sammlung: Eine reichhaltige Kollektion von Insekten – unter ihnen der Herkuleskäfer von 16 cm Länge, seltene Schmetterlinge, ausgestopfte Regenwald-Tiere, einbalsamierte Fische – aber auch Aquarien mit lebenden Exemplaren, unter ihnen der „Pirarocu“ von 2 Metern Länge und einem Gewicht von 150 kg. Es gibt auch ein Kunsthandwerksgeschäft dort.
Adresse: Estrada Belém, s/nº, Colônia Cachoeira Grande – Fon: 644-2799
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9:00 bis 17:00h.

Museu Maçônico Mário Verçosa
Adresse: Rua Comendador Clementino, 296, Centro – Fon: 622-4188.