Museen Rio Branco

Veröffentlicht am 14. Oktober 2009

Im Bundesstaat Acre gibt es zahlreiche Museen, die zu einem Besuch einladen. Nachfolgend haben wir Ihnen die wichtigsten Museen in der Hauptstadt Rio Branco einmal zusammengestellt.

Casa do Seringueiro
Gegründet durch die „Fundação Cultural do Acre“. Sammlung: Fotos und Dokumente der Latex-Gewinnung und der Paranuss-Ernte. Präsentiert auch eine Replica einer typischen Behausung von Latex-Sammlern sowie persönliche Objekte des Anführers Chico Mendes.
Adresse: Av. Brasil, 216, Centro.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 bis 12:00h
und von 14:00 bis 17:00h.

Museu da Borracha
Gegründet 1978, erzählt die Geschichte des Bundesstaates Acre mittels Objekten seiner Bewohner. Besitzt ein Auditorium mit 60 Plätzen. Sammlung: Stücke aus der Archäologie, Paläontologie und der Geschichte, Manuskripte und Dokumente. Verschiedene Objekte aus Latex.
Adresse: Av. Ceará, 1.177, Centro – Tel: 223-8221.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00h bis 17:00h.

Teatro Plácido de Castro
Erbaut 1990, in modernem Stil, mit 507 Plätzen, unter der Leitung der „Fundação Cultural do Acre“. Wird für Shows und andere Präsentationen benutzt.
Adresse: Av. Getúlio Vargas, s/n.º, Vila Ivonete – Tel: 224-1332.

Teatro de Arena do SESC
Kultureinrichtung, die zur Präsentation von Theaterstücken und lokalen Sängern benutzt wird.
Adresse: Av. Brasil, 28, Centro.

Cine Teatro Recreio
Ein Gebäude aus dem „Gummi-Boom“ – mit feinem Mauerwerk und Edelholz errichtet. Ein architektonisches Denkmal des Acre – Mittelpunkt von Theater-, Film- und Ausstellungs-Spektakeln. Geleitet von der „Fundação Cultural do Acre“.
Adresse: Rua Senador Eduardo Assmar, s/n.º – Tel: 224-6829.

Sala Hélio Melo
Kultureinrichtung mit einer Ausstellung von Werken des Malers Hélio Melo, der den Regenwald portraitiert hat.
Adresse: Av. Brasil, 216, Centro.