São Sebastião (Hauptstadtdistrikt)

Veröffentlicht am 16. Oktober 2009

Die administrative Region „São Sebastião“ wurde im Jahr 1993 angegliedert, als sie sich von „Paranoá“ löste, und hat eine Fläche von 383.71 km². Die Stadt wurde bereits 1957 gegründet, als sich in der Gegend einige Ziegeleien installierten. Dann war der Bauboom vorbei, und die Ziegeleien stellten ihre Fabrikation ein, aber der Siedlungskern blieb und wuchs entlang der Bäche „Mata Grande“ und „Ribeirão Santo Antônio de Pádua“. São Sebastião ist Teil des Landschaftsschutzgebietes „Rio São Bartolomeu“ – der Ort befindet sich 30 km vom Zentrum in Brasília.

Die administrative Region „Recanto das Emas“ wurde im Jahr 1993 angegliedert und hat eine Fläche von 101,22 km². Leider liegen uns über diesen Ort keine weiteren Einzelheiten vor – er befindet sich 26 km vom Zentrum Brasilías.